Angepinnt Der längste Thread der Welt!

      Cobra11 bietet auch ne Abwrackpremie und da hat der Wagen wenigst einen Würdigen abgang ;)
      rtl.de/abwracken-bei-cobra11/

      Bei den Zusatzabwrackpremien der Hersteller sollte man aufpassen, meist liegen die unter dem, was man normalerweise an Rabatt auf das Fzg bekommen hätte. Da sollte noch spielraum sein
      Ich bin überzeugt, daß weltweit ein Bedarf nach nicht mehr als 5 Computern besteht.

      (Thomas J. Watson, Präsident von IBM, 1943)

      :respekt: REAL LIFE!? Never heard about it. Is it worth to Download? :moddingboard:
      Heute habe ich wieder mitbekommen das Muslime kein Schweinefleisch essen dürfen.
      Weil ich wissbegierig bin frage ich euch : Warum dürfen Muslime kein Schweinefleisch essen :question:
      Ich weis es hängt mit der Religion zusammen.
      Ich als Religionsloser möchte trotzdem ein bisschen über alle Religionen(oder die meisten) erfahren.
      Zitat von wikipedia:

      Religiöse Schweinefleischverbote

      Im Judentum und im Islam ist der Verzehr von Schweinefleisch verboten:


      "Alle Tiere, die gespaltene Klauen haben, Paarzeher sind und wiederkäuen, dürft ihr essen. […] Ihr sollt für unrein halten das Wildschwein, weil es zwar gespaltene Klauen hat und Paarzeher ist, aber nicht wiederkäut. Ihr dürft von ihrem Fleisch nicht essen und ihr Aas nicht berühren; ihr sollt sie für unrein halten. (3. Buch Mose 11)"

      "Verboten hat Er euch nur (den Genuss von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Barmherzig. (Koran 2,173)"

      Spätestens seit dem 12. Jahrhundert wurde versucht, diese Verbote mit der „unreinen“ Lebensweise von Schweinen zu begründen, wie sie bei nicht artgerechter Haltung auftritt. So schrieb Moses Maimonides, jüdischer Leibarzt des ägyptischen Sultans Saladin: „Wenn das Gesetz das Schweinefleisch verbietet, so vor allem deshalb, weil die Lebensgewohnheiten und die Nahrung des Tiers höchst unsauber und ekelerregend sind. […] Das Maul eines Schweines ist so schmutzig wie der Kot selbst.“ Ein wissenschaftlicher Erklärungsversuch aus dem 19. Jahrhundert vermutete als Grund eine andere „Unreinheit“, die Übertragung der Trichinose durch nicht vollständig gegartes Schweinefleisch. Da aber auch rohes Fleisch anderer Tierarten schwere Krankheiten übertragen kann, ist diese Erklärung unwahrscheinlich.


      Ein moderner Erklärungsversuch (Marvin Harris) geht von ökologischen und ökonomischen Faktoren aus: In den Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas gingen die vormals ausgedehnten Wälder in der Zeit um 2000 v. Chr. durch Holzeinschlag, Erosion und die Vergrößerung der Ackerbauflächen auf nur noch kleine Restbestände zurück. Dadurch verloren die Schweine, die bis dahin in Eichen- und Buchenwäldern Nahrung, Schatten und feuchten Schlamm zum Suhlen fanden (sie besitzen keine Schweißdrüsen), ihre ökologische Nische und wurden zum Nahrungskonkurrenten des Menschen, der mit Getreide und dem knapp gewordenen Wasser hätte versorgt werden müssen. Anstelle der Schweine, die unter den veränderten Lebensbedingungen nur schwer und nicht mehr rentabel zu halten waren und sich durch den Wassermangel in ihrem Kot wälzen mussten, setzte sich die Haltung von Rindern, Schafen und Ziegen durch, die sich als Wiederkäuer von für Menschen unverdaulichen Pflanzen ernähren und besser an Hitze und Wassermangel angepasst sind. Zu dieser Zeit begann auch der Verzehr von Schweinefleisch zunehmend verpönt und mit religiösen Verboten belegt zu werden, so in Phönizien, Babylonien und Ägypten, später bei den Juden und schließlich bei den Muslimen.





      Die sind doch eh nicht ganz knusprig in der Birne....
      hab echt keine lust mehr auf lernen....
      Naja 2,5 Wochen, dann hab ich alle Klausuren hinter mir. :)
      Ich bin überzeugt, daß weltweit ein Bedarf nach nicht mehr als 5 Computern besteht.

      (Thomas J. Watson, Präsident von IBM, 1943)

      :respekt: REAL LIFE!? Never heard about it. Is it worth to Download? :moddingboard:
      Zuerst mal einarbeiten, später dann was so anfällt. Die Firma entwickelt Drucker (Laser und Nadelmatrix). Zum Einarbeiten haben die sich irgendeine Aufgabe ausgedacht, was weiß ich noch nicht genau, aber ich meine das Wort "Sensorik" gehört zu haben. Später dann Baugruppenmontage, Durchmessen, was halt ne Aushilfskraft so tun kann
      Falcon, ich bin stolz auf dich! [Forentreffen 2007]
      Buzzophil!!!!111einseinseinself [Forentreffen 2009]
      Buzz brummt! [Forentreffen 2010]
      "Chris?" - "Welcher?" [Forentreffen 2011]