Fernbedienung für Unterbodenbeleuchtung?

      Fernbedienung für Unterbodenbeleuchtung?

      Hallo,

      ist es möglich für eine Unterbodenbeleuchtung eine Fernbedienung zu bauen? Normalerweise ist ja im Innenraum ein Schalter dafür vorgesehen. Wäre es aber irgendwie möglich per Fernbedienung außerhalb vom Fahrzeug die Beleuchtung einzuschalten?

      mfg zorro
      hallöchen

      habe die Unterbodenbeleuchtung bei mir am Innenraumlicht angeschlossen. Da es angeht sobald ich auf die Fernbedienung klicke um die Türen zu öffnen geht die UBB auch an... sie dimmt sogar lol!!!! habe sogar gehört man bekommt es so sogar eingetragen weil es als Ausstiegsbeleuchtung zählt... ob das stimmt weiß ich aber nicht
      Na da muss ich mich dann auch mal einmischen :D
      Wenn man das an die Einstiegsbeleuchtung koppelt, dann müsste man das ganze eigentlich durch den TÜV bekommen.
      Es ist ja sichergestellt, dass keine zusätzliche Außenbeleuchtung vorhanden ist und es stört den anderen Verkehr nicht.
      Geil aussehen tuts trotzdem und ist sogar noch irgendwie nützlich ;)
      Aber ich könnte am WE mal nen Kumpel fragen, der beruflich mit Autos zu tun hat (er verkauft und repariert sie, wenn ihr's wissen wollt). Da der sich für so Scheiß interessiert weiß er's vielleicht genau.
      Also Geduld.
      Also durch google habe ich nichts passendes gefunden. Im Auto befindet sich ein Schalter so das man das Teil auf an/aus oder auf Türkontakt stellen kann. Nun müsste halt noch das ganze mit Fernbedienung funktionieren. So mit 20m Reichweiter in der Art......

      TÜV spielt keine Rolle!!!

      @ dead_rock wenn du mal fragen könntest wäre das genial....
      Original von zorro
      TÜV spielt keine Rolle!!!


      und ob der eine rolle spielt ohne knnst nämlich vergessen das auto auch nur einen meter mit zulassung zu bewegen ohne tüv darfste es nicht fahren
      .nur wer sich öffnet für den Schmerz lässt auch die Liebe mit hinein.(ASP-Wir tanzen)

      Der Himmel brennt,der Asphalt raucht,ein Golf ist aufgetaucht

      Jage nicht,was du nicht töten kannst- -> VW

      ähm, nur so nebenbei, man darf sich im innenraum die fußraumbeleuchtung an den schaltmechanismus der innenbeleuchtung klemmen, dann kann man auch (nen wohlwollenden tüvver vorrausgesetzt) hoffen, daß durchzukriegen. ne Unterbodenbeleuchtung, also unterm Fahrzeug kannst vergessen, die kriegst bei uns nich eingetragen.
      genauso wie diese ganzen coolen jungens, die sich zwei blaue LEDs an die Frontscheibe packen oder die auf die spritzdüsen setzen; wenn dir so einer entgegen kommt, kannst dem reinhämmern und er hat schuld weil du ja abgelenkt wurdest und panik und so.

      aber zu der technischen seite, da brauchst eigentlich nur ne fernbedienung, mit mehreren knöppies. meißt sind zwei ja zum öffnen und dann noch zwei unbenutzt, wenn du so eine hast, kannst damit jedweden verbraucher schalten.
      ich hatte sowas mal um die beleuchtung noch zu aktivieren und manche legen da die alarmanlage drauf und so'ne spielereien. damit kannst dann alles schalten.
      Und dies schrieb die "TÜV Nord STRASSENVERKEHR GmbH"

      Die angesprochenen Türausstiegs-, Motorraum- und Kofferraumbeleuchtungen sind, wie Sie bereits richtig aufgezeigt haben, dann zulässig, wenn sie während der Fahrt kein Licht nach außen wirkend abstrahlen können. Es wäre daher möglich diese Leuchten über (Tür-) Kontaktschalter zu betätigen. Die Leuchten selbst müssen sich innerhalb der Karosserie befinden.


      Mit freundlichen Grüßen


      TÜV NORD STRASSENVERKEHR GmbH
      Tach ,

      Zum Thema Fernbedienung :
      Viele Hersteller von Alarmanlagen (mit Funk-Fernbedienung)
      bieten mehrfach belegte Handsender an .(3-4 Kanäle)
      Damit kann man z.B. den Motor anlassen (nicht empfehlenswert und meines erachtens auch nicht erlaubt)oder eben andere Sachen schalten ! Gemini hat so etwas ,glaube ich, im Programm . Wird zum z.B. auch von Leuten benutzt , die ihre Griffe kompl. entfernt haben , um ihre Türen dann
      mit einem Stellmotor (oder E-Magnet mit Feder )zu öffnen .
      MFG : maicox

      www.cooling-solutions.de
      Original von Sir Copykill
      Und dies schrieb die "TÜV Nord STRASSENVERKEHR GmbH"

      Die angesprochenen Türausstiegs-, Motorraum- und Kofferraumbeleuchtungen sind, wie Sie bereits richtig aufgezeigt haben, dann zulässig, wenn sie während der Fahrt kein Licht nach außen wirkend abstrahlen können. Es wäre daher möglich diese Leuchten über (Tür-) Kontaktschalter zu betätigen. Die Leuchten selbst müssen sich innerhalb der Karosserie befinden.


      Mit freundlichen Grüßen


      TÜV NORD STRASSENVERKEHR GmbH


      demnach verboten auch wenn se mit innenraumbeleuchtung gekoppelt ist
      .nur wer sich öffnet für den Schmerz lässt auch die Liebe mit hinein.(ASP-Wir tanzen)

      Der Himmel brennt,der Asphalt raucht,ein Golf ist aufgetaucht

      Jage nicht,was du nicht töten kannst- -> VW

      hab noch kein auto aber (vielleicht deshalb...):
      1.
      während der fahrt darf bzw sollte man das licht im auto nicht anhaben...!? stimmst?
      2.
      wo isn die unterbodenbeleuchtung? kann ich mir des vorstellen wie die unterbodenbeleuchtung fürn pc? oder is die unter den sitzen (oder bei den pedalen, soundmaschine usw..)


      [bin n nobb! bin erst im märz 2004 18... hab mir schon gedanken gemacht ob ich mir jetz scho ne karre kauf und die 11 monate lang tune... :D
      is ne geile idee!]
      zu 1, jo, darf während der fahrt nich in betrieb sein. das bezieht sich auf ne beleuchtung im innenraum.

      zu 2 es gibt nämlich auch welche für's unters auto montieren, sieht auch geil aus (fast and furious-like wenn du dir nix drunter vorstellen kannst) aber kriegt man grundsätzlich nich eingetragen und selbst wenn wird dich dann höchstwahrscheinlich irgend nen knallfrosch anhalten und das ding stillegen, die brauchen das was tüvver schreibt nämlich nich akzeptieren, wenn sie der meinung sind, es wäre verkehrsgefährdend.
      und bei beleuchtung und lichttechnischen einrichtungen verstehen die auch keinen spaß, also liber nix riskieren.

      zum innenraum, normal kommt so'ne kathode über die pedale unter die amaturen; unterm sitz hab ichs noch nich gesehen, wär aber auch ne möglichkeit.

      muß man halt schauen, wo platz is, und das kein licht rausgeht.
      Original von AlienScreamer
      nöja, nich verboten; die darf halt nix nach außen geben und nur angehen, wenn die tür aufgeht, und während der fahrt sowieso nich leuchten.

      aber das is alles schall und rauch, solange du keinen tüvver hast, der dir das einträgt, läßt dich die rennleitung nich in ruhe...


      ähm alienscream wie Tüv sagt
      Die angesprochenen Türausstiegs-, Motorraum- und Kofferraumbeleuchtungen sind,..

      türausstiegstbeleuchtung und die wird in der Tür eingebaut und ist KEINE UNTERBODENBELEUCHTUNG und das sie net bei der fahrt leuchtet ist bei unterboden nicht gewährt
      .nur wer sich öffnet für den Schmerz lässt auch die Liebe mit hinein.(ASP-Wir tanzen)

      Der Himmel brennt,der Asphalt raucht,ein Golf ist aufgetaucht

      Jage nicht,was du nicht töten kannst- -> VW

      nen tach zusammen ....

      also ich habe eine UBB an Auto und es ist wirklich ein problem die einzutragen. Wie gesagt man kann es nur Versuchen in dem man sagt "AUSSTIEGSBELEUCHTUNG" darum habe ich sie auch am Innenraumlicht also an den Türkontakten angeschlossen. Das Problem ist auch das der TÜV immer etwas schriftliches haben möchte und wenn in den Papieren schon steht:"In Bereich des Straßenverkehrs strengstens untersagt, nur erlaubt für Showcars" DANN HAST DU EIN PROBLEM !!!!!! LoL

      Aber ...No Risk No Fun!!!!!

      Zu der Sache mit der Fernbedienung für Motorfernstart.... ist eine praktische Sache.....;-)

      Gruß Antagonist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Antagonist“ ()