LED Beleuchtung selbst löten

      LED Beleuchtung selbst löten

      Moin zusammen,

      Ich hab als kleines Projekt geplant einige LEGO Sets zu beleuchten, für die es keine vorgefertigten Sets a la Bricksmax usw. zu kaufen gibt.
      Es gibt zwar von einigen Anbietern so Universalteile zum Zusammenkaufen, aber wenn ich sehe, dass die da für 4 x 2 LEDs am Kabel 17$ 8| wollen, dann bin ich dafür zu geizig.

      Fazit: Selbst löten.
      Ich hab dazu schon ein paar Sachen geordert, und mich dabei im Wesentlichen an diesen batteriebetriebenen LED-Lichterketten orientiert.

      Bestellt sind vorerst 12x 0805er SMD LED (10x gelb, 2x weiß), ein bisschen Kupferlackdraht (0,15mm), Widerstände, Kupferband und Lötzinn (0,5mm).

      Will erst mal schauen, wie das so funktioniert und ob ich diese winzigen LEDs überhaupt selbst gelötet bekomme. :whistling:


      Hab dazu noch ein paar Fragen:
      Ich möchte das ganze mit einem 4xAA Batteriefach betreiben, die Ausgangsspannung dürfte dann ja bei vollen Batterien bei 4 x 1,5 V liegen, also 6 V.
      Dementsprechend hab ich das ganze mal im LED-Vorwiderstandsrechner spaceflakes.de/led-rechner/ eingegeben und bin auf folgenden Schaltplan gekommen:


      Ich hatte bei meiner Recherche auf irgendeiner Seite mal gelesen, dass man bei gleichem benötigtem Widerstand, den Widerstand auch so einlöten kann, dass nach dem Widerstand parallel alle LEDs kommen.
      Ist das korrekt?
      Demnach könnte der Schaltplan ja auch wie folgt aussehen, oder?:



      Nächste Frage(n):
      Die LEDs haben laut Datenblatt eine Durchlassspannung (Vf bzw. Uf) von 2 V, bzw. 3,2 V. Das bedeutet ja dann so viel, dass die LED so viel Spannung benötigt, um bei 100% Helligkeit zu leuchten, richtig?
      Gibt es besonders sparsame LEDs? Ich frage deshalb, weil ich hier eine Lichterkette liegen habe, die wird mit 3 x AA Batterien betrieben.
      Durchgemessen liefern die grade 2,98 V und wenn ich die Lichterkette einschalte, dann kann ich 2,58 V messen. Bedeutet das, dass alle LEDs zusammen 0,4 V ziehen, also bei 50 LEDs demnach 0,008 V je LED? Oder kann man das so nicht rechnen?

      Vielleicht liest ja grade jemand hier mit und kann mir zur Seite stehen.

      Beste Grüße im neuen Jahr
      Chris
      Bilder
      • schaltplan_120632_24f732031feffbbb6f182a029c5cac83.png

        33,92 kB, 570×586, 5 mal angesehen
      • schaltplan_2.PNG

        29,12 kB, 530×501, 5 mal angesehen


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D