Umweltfreundliches Büro

      Umweltfreundliches Büro

      Hallo an alle.

      Zur Zeit suchen wir nach Einsparmöglichkeiten in unserer Firma. Konnten bisher durch unnötige und nicht verwendete Lizenzen Geld einsparen. Als nächstes sollen die Stromkosten unter die Lupe genommen werden. Streben auch ein papierloses Büro an, da zur Zeit viel Geld monatlich für Druckerzubehör ausgegeben wird.

      Habt ihr vielleicht noch ein paar weitere Tipps für ein umweltfreundliches Büro?

      LG
      Papierloses Büro my ass :) Ja, Spaß beiseite, das schafft ihr nur bedingt und begrenzt. Falls es euch in Wirklichkeit hauptsächlich um Umwelt geht, dass dann könnt ihr Papiere zum Beispiel beidseitig drucken, was bei uns im Büro seit langem eigentlich Usus ist. Wenn ihr hingegen an erster Stelle Kosten sparen wollt, könnt ihr Nachfülltinten bei entsprechenden Anbietern wie hier tintencenter.com/ bestellen. Somit schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe. Auf der einen Seite wird wesentlich viel an Druckkosten gespart und auf der anderen Seit schont ihr die Umwelt. Wenn man bedenkt, wieviel Müll durch aufgebrauchte und weggeworfene Tintenpatronen entsteht, kann man mit dem Umstieg auf Nachfülltinten zu Recht stolz auf das eigene Umweltbewusstsein sein. Das bin nämlich, weil ich nur solche Tinten bestelle.
      Moin,

      für den Weg in Richtung papierarmes Büro (papierlos gibt es nicht) müsst ihr euch sicherlich mit folgenden Themen beschäftigen:
      - Aufbewahren von Personalakten unter einhaltung des Datenschutzes/ der Datensicherheit
      - revisionssichere Archivierung von E-Mails
      - revisionssichere Archivierung von auftrags-/ vertragsrelevanten Dokumenten

      Bei letzten beiden dann auch mit den gesetzlichen Löschfristen beschäftigen:
      Rechnungen sind z.B. 10 Jahre aufzubewahren und zwar in der Form, wie sie versandt/ empfangen worden sind.
      Schaue hierzu mal in die AO (Abgabeordnung) bzw. GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff)
      Wird ein Original in Papierform digitalisiert, sollte das eingesetzte ECM/ DMS und der Prozess mit einem Wirtschaftsprüfer abgestimmt werden...


      Wenn es um Nebensächliche Dokumente geht, irgendwelche internen Listen/ Statistiken, so nimm dir einen FileServer deiner Wahl und bilde dort eine Ordnerstruktur deiner Wahl ab. Gemeinsam mit einer Verfahrensanweisung der QM-ABteilung oder des Chefs sollte das dann seine Lauf nehmen.

      Gruß
      meistro87
      Wer das liest kann lesen ;)