Macht ihr das?

      Jo, aber das war ne riesen Sauerei. Nie wieder. Das sind mir die 2-3 Euro Ersparnis nicht wert. Wenn ich nicht in den nächsten paar Monaten einen Copyshop gründen will, dann lohnt sich das für mich zu Hause nicht. Obwohl ich Geld für Tintentpatronenm ausgeben auch ziemlich mistig finde, aber ich hab rausgefunden, dass man allein mit der Änderung der Schriftart Tinte sparen kann: tintencenter.com/tinte-sparen/ Je nach Menge von Ausdrucken kann sich das dann schon eher für den Normalverbraucher*in lohnen oder auch nicht. Ich drucke eigentlich nur kleine Mengen, mal ein Blatt hier oder mal da ein paar Geschichten für die Mutti zum Geburtstag oder so etwas in der Art. deshalb bin ich damit glücklich.
      Aber sag in jedem Fall mal Bescheid, wie das ist und ob sich das lohnt.
      weiterer Punkt der (für mich) gegen das selbstbefüllen spricht ist die Viskosität der Tinte. Die originalhersteller haben eine bestimmte Viskosität der Tinte, damit sie passend zu den Düsen ist. Drittanbietertinte ist meinst dünner und verändert dadur das Druckbild oder beschädigt die Pizoheizelemente in der Düse, was dann auf Dauer doch teurer wird als gleich die Originalpatronen zu kaufen. Und da kommen wir zu Punkt 2, Beim Druckerkauf achte ich schon drauf ob einzeltanks drin sind oder Kombipatronen, oder Einzelpatronen mit Düse. Ich geb lieber n 20er mehr für den Drucker aus, und kauf danach original Einzeltanks nach die meist um die 8€ liegen, als das ich n Billigstdrucker kaufe und dann 60€ für Patronen mit Düsen nachkaufe. sehr schön sieht man da den Unterschied zwischen Epson und HP Druckern ;)
      |-Mein YouTube-|-Meine Homepage -
      :moddingboard: Ich bin bekennender Selbstmodder :moddingboard: