Oily Tiberium Fall

      Oily Tiberium Fall

      Gleich Vorab, ich weiß das jeder mir davon abraten würde einen Mineral-Öl gekühlten PC zubauen... Aber ich habe genug Langeweile um das trotzdem durchzuziehen!...


      So hier werde ich ab und an mal einige Bilder und oder Clips posten wie der Computer und das Case dazu Fortschritte macht.
      Natürlich könnt ihr mir eure Meinungen und evt. sogar Tipps schreiben. Mehre Gehirne können mehr Leisten als ein einzelnes Gehirn!!! :thumbsup:


      Nun erst einmal alleine die Specs. wenn sich auf dem Markt nichts ändern sollte. [Die Komponenten werden erst in den nächsten Monaten gekauft]
      Motherboard: GIGABYTE Aorus GA-AX370 Gaming 5
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X 8 x 3,6 GHZ
      Grafikkarte: Nvidea Geforce GTX 1080 TI
      Arbeitsspeicher: G.Skill Arbeitsspeicher 32 GB DDR4 3000 Quad-Kit
      Netzteil: Corsair RM 750X
      Soundkarte: Creative Sound Blaster RX
      Festplatte 1:Samsung 960 500GB
      Festplatte 2:Seagate BarraCuda Pro 10 TB


      So zu dem eigentlichen Part... dem Case
      Hier bei handelt es sich vorerst um eine Vorabversion... Das heißt bei mir, dass das Case wie abgebildet nur das "wichtigste" zeigt und oder beinhaltet.Schrauben und Löcher (für Schläuche und Komponenten) werden dann wenn alles soweit fest steht im 3D-Modell nachgetragen.

      Das Case besteht aus 3 großen Hauptteilen:
      - Einem Diorama [Thematisch angelegt ist in einem crossover zwischen WW2 und Command & Conquer (Tiberium Saga)]
      - Dem Öltank [der knappe 50L fassen tut]
      - Und dem trockenen Oberteil [Hardware die nicht mit dem Öl in Kontakt treten darf]

      Für den Tank denke ich hier bei um min.3 mm dickes Aluminiumblech und Acrylglass / Plexglass für die Seiten, für den Boden der ins Diorama eingelassen wird an 10mm dickes Aluminiumblech
      Im Tank werden dann 4 Acryl-/ Plexistäbe mit Hohlraum am Boden angebracht wobei diese Röhren maximal 20mm Außenradius und 16 mm Radius innen frei.
      Das Motherboard ist auf einer Acryl-/ Plexiglasscheibe angebracht wobei die besagte Scheibe an einer weiteren Scheibe befestigt ist die 4 Acryl-/ Plexiglasstangen unten befestigt hat, um eine Art Steckverbindung mit oben genannten Rohren eingehen zu können.

      Der obere Bereich wird von einer Platte mit einem komplett fest verschraubten I/O Shield und einigen Aus- und Eingangslöcher vom darunter liegenden Tank abgetrennt. Hier bei bin ich noch am suchen, gucken und überlegen ob und wie man am besten die Kabel für Strom abdichten kann, damit mögliche Verunreinigung über diese Löcher minimiert werden kann! Im oberen Bereich nun sollen auf jeden Fall die Laufwerke, das Netzteil und die Pumpe untergebracht werden.
      Wie gesagt, weiß ich noch nicht genau wie die Endlösung für die Löcher aussehen wird. Daher sind hier noch keine Löscher in der I/O Shield Platte vorhanden...


      Nach dem oberen Bereich würde ein Deckel mit einer kleinen Erhöhung zum leichteren hochheben kommen. [Nichts all zu Spannendes]
      Ich habe gedacht daran zusätzlich zwei Radiatoren an der hinteren Seite an zu bringen.
      Hierbei habe ich an zwei XSPC Low Profile Radator 560mm t mit je 4 be quiet Pure wings 140 mm und 1000 rpm gedach. Um das Öl relativ tief zu kühlen, da der RYZEN 1800X sich selbst übertackten kann, soweit ich das nun gesehen habe via XFR.
      Wie auch zu all den anderen Löchern oder Komponenten die irgendwo befestigt werden müssen, habe ich hier diese erst mal weggelassen.
      Hier nochmal ein Bild von der Hinterseite des Cases, wo die Radiatoren angebracht werden ungefähr.


      Zu den Radiatoren noch ein kleines Wort:
      Die beiden Radiatoren werden wie so oft wenn mehrere Radiatoren ins Spiel kommen, mit einander verbunden durch ein Schlauch ... Eine Pumpe wird dann verwendet könnte evt. eine Thermaltake Pacific PR11.


      Vorerst werde ich mich nun an dem Diorama ran tun da dort alles schon soweit fest steht. :D
      Hier schon mal ein paar Bilder von Gestern [03.03.17]



      Damit sage ich mal erstmal Tschau Kakao und hoffe bis zum nächsten mal!!!