BlindFred

      Die Geschichte

      Als ich 15 war und meinen eigenen ersten Laptop bereits 1 Jahr besaß, hatte ich eine Idee: Ich bau mir einen Gaming-PC!
      Zugegebenermaßen nichts besonderes, da ich 3 Jahre zuvor schon einmal einen gebaut hatte …jedoch mit einem AMD-Prozessor, sodass es sich nicht gelohnt hätte, den PC noch aufzurüsten :/
      Das ganze sollte damals allerdings kein gewöhnlicher Computer werden; Ich hatte einen 2-Schübigen Rollcontainer, Codename: “Schubladen-PC”, der sich, zumindest in meinen Vorstellungen, super als Case geeignet hätte. Aber ein Blick auf das Sparbuch und in den Geldbeutel hatte schon gereicht, um das Projekt bereits in der Planungsphase zu beenden.


      Nun vor gut einem Jahr, ich war mittlerweile 18, hat es mich wieder gepackt und ich plante mir einen Computer mit den Vorsätzen:
      • Viel Power!
      • Aussehen ist egal!
      • vorerst Luftkühlung, bis ich wieder genug für eine Wasser-Kühlung gespart habe!
      So entstand Anfang 2013 mein guter WindFred :)
      Kurz zur Namensgebung: Als wir Sir_Killerfrogs (best friend, yo) PC gebaut haben und Windows nach einem Computer-Namen gefragt hat, tüftelten wir rum, was ein cooler Name sein könnte: So nahmen wir damals “Wasser-”, wegen der Wasserkühlung und “-Fred”, weil es einfach ein cooler Name ist -> WasserFred.


      Als ich meinen, oben beschriebenen PC gebaut hatte, war das, wegen der Luftkühlung der “Wind-Fred", welche mich allerdings nicht sonderlich lang zufriedenstellte. Daher habe ich mir vorgenommen, auch auf eine Wasserkühlung zu sparen.

      Selbstverständlich hatte ich Monat für Monat nicht gespart, bis ich mir (Ende 2013) schließlich gesagt habe "Zappzerapp, stell dir mal auf CaseKing zusammen, was du alles brauchen würdest”, und mir folgendes aufgefallen ist: Ich finde an jedem Case, welches für eine Wasserkühlung geeignet wäre, irgendetwas, was mir nicht gefällt oO

      Für einen weiteren Monat war wieder alles vergessen, bis mir schließlich mein ”Schubladen-PC" wieder eingefallen ist.
      Aber was würde mit den Kabeln und Schläuchen passieren, wenn man die Schublade öffnen würde? - Definitiv nichts Gutes!
      So saß ich dann da, mit Sir_Killerfrog und wir machten uns Gedanken, bis er schließlich vorgeschlagen hat, einen Jalousie-Schrank zu verwenden. Das Projekt “BlindFred" war geboren!
      (weil sich "Jalousie-Fred" irgendwie scheiße angehört hat, übersetzten wir eben "Rollo”, sodass es “BlindFred" ergab)



      BlindFred Logo (V01)




      Skizze der ersten BlindFred-Idee




      Der Reboot



      Unsere Idee war TOP durchgeplant
      :DD :
      Ein Jalousieschrank, in dem sich eine, mit 30° Neigung, verschraubte Aluminumplatte für das Mainboard hätte befinden sollen, war nur eines der zahlreichen Features, welche für das Case geplant waren.
      Jedoch konnte alles nur Pi mal Daumen durchdacht werden, da auf der Webseite nur die Außenmaße des Schranks gegeben waren. In der Euphorie, das Gehalt am Ende des Monats auf dem Kontoauszug zu sehen, bestellte ich den Schrank…
      ...bis mir schließlich aufgefallen ist, dass das Teil für ein Case riesig war! Und davon abgesehen nicht wirklich unter meinen Schreibtisch gepasst hätte.




      Fortsetzung folgt (V02 ist schon geplant und skizziert)… :yeah: