Externen Notebook-Kühler modifizieren

      Externen Notebook-Kühler modifizieren

      Hallo Leute,

      ich hab da mal ne Frage...mein Packard Bell Laptop läuft öfter mal heiß, insbesondere beim Zocken (dafür ist er auch primär nicht ausgelegt, kann aber dennoch ganz gut mithalten). Nur wenn er überhitzt, laggt es natürlich auch irgendwann ganz extrem.

      Hab mir deswegen ein externes Cooling Pad mit großem Ventilator gekauft, wo er nun drauf steht. Ich muss sagen, dass das auf jeden Fall was bringt und er nun kaum noch überhitzt.

      Allerdings sind die Schlitze von dem Teil so doof ausgelegt, dass es zu allen Seiten rausbläst. Seitlich und hinten stört mich nicht, doch vorne sind leider auch Schlitze und die kühle Luft ist doch recht unangenehm am Handgelenk oder Torso, wenn es nicht gerade Hochsommer und heiß ist.

      Habt ihr vlt. eine Idee für eine schöne Lösung, wie man das modifizieren könnte ohne dass das Ding potthässlich am Ende aussieht? Wäre das schlimm, die Frontschlitze des externen Kühlers abzukleben, vlt. von innen mit schwarzem Isolierband, was anderes fällt mir jetzt auf Anhieb nicht ein, oder leidet darunter das Gerät, wenn die Luft nicht mehr nach allen Seiten rausgeblasen werden kann?
      Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt. - Hermann Hesse