Asus EEE PC 900A OS gesucht

      Asus EEE PC 900A OS gesucht

      Moin.

      Hab ein Asus EEE900A geschenkt bekommen, hat eine 1,6GHz Atom CPU und eine 8GB SSD drin.
      Hab versucht Windows XP raufzuhaun was im ersten Anlauf wegen der gesamtgrösse der Installation fast scheiterte.
      nachdem ich mit nLite ne abgespeckte Version erstellt hab hab ich aber festgestellt das die HW mit XP völlig überfordert ist, XP schleicht sowas von vor sich hin das sogar einfachste Windows update schonmal 24h dauern können.

      Bin nun auf der Suche nach einem alternativ OS, mit dem ich im Web surfen kann, Videos von ext. HDD oder ext. DVD guggen kann.
      probiere grad das originale ASUS Xandros aus, wollt aber mal hier reinfragen ob jemand evtl noch ne bessere Alternative empfehlen kann.
      Hab von Linux selber nicht wirklich viel Ahnung, sollte also nach möglichkeit schon was passendes für den EEE sein...

      MfG deepnight....
      |-Mein YouTube-|-Meine Homepage -
      :moddingboard: Ich bin bekennender Selbstmodder :moddingboard:
      Ich hab meinem Bruder auf den eeePC einfach Ubuntu in der Version 12.04 LTS installiert.

      Er ist total begeistert davon, und hat auch keine Ahnung von Linux ;)
      Ubuntu zu installieren ist mMn sogar einfacher als XP zu installieren.
      Wegen der Größe sollte das auch passen.

      Laufen tut das auch ganz ordentlich auf dem kleinen atom.

      Ein paar Linux befehle solltest du allerdings schon kennen lernen um den up to date zu halten:
      Sudo apt-get update
      Sudo apt-get upgrade

      Sudo ist quasi "als Administrator ausführen"
      Apt-get bezeichnet, dass ubuntu im packet manager sucht
      Update/upgrade.. Naja was soll ich dazu noch sagen ;)

      Ansonsten benötigt man für deinen anwendungbereich keine weiteren linux kenntnisse.
      Vlc und firefox sind aoweit ich das in erinnerung habe vorinszalliert.


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D
      auf nem schrecklich lamngsamen Dell miniLaptop mit miniAtom war Ubuntu bei mir auch viel besser als XP. Glücklicherweise funktionierte auch ein MacOS darauf, was meiner Meinung nach noch schneller und sowieso angenehmer zu bedienen war. ich weiss aber nicht mehr genau welches OSX das war.

      Also ich würde das kstenlose Ubuntu draufmachen und wenn nen bekannter vielleicht noch eine alte OSX Lizenz hat, dann kann man ja auch mal das fortschrittlichste betriebssystem versuchen ;)
      Danke schonmal für die Infos.

      bin momentan noch dabei das original OS Xandros auszutesten, aber auch hier scheint die SSD hin und wieder mal Ruhepausen einzulegen.
      kP ob es an fehlerhaften controlertreibern liegt, oder die SSD selber ne schuss hat. werd aber auf jedenfall nochmal ubuntu probieren.
      hoffe nur das ich die ganzen treiber finde und installiert bekomme.

      werd mich dann hier nochmal melden....
      |-Mein YouTube-|-Meine Homepage -
      :moddingboard: Ich bin bekennender Selbstmodder :moddingboard: