Günstigere Kühlung durch Abschotten der Komponenten?

      Günstigere Kühlung durch Abschotten der Komponenten?

      Hallo ihr Modding-Fans.

      Ist es nicht die bessere Methode die zu kühlenden Objekte abzuschotten?
      Mein Vorschlag wäre z.B. ein Netzteil umgedreht einzubauen
      um die Luft direkt von aussen durch Luftschlitze anzusaugen und nach hinten auszublasen.
      Auch würde ich die GraKa durch eine "Wand" vom restlichen System abschotten
      um ebenfalls eine eigene Luftzirkulation zu bewerkstelligen.
      Den Rest, von CPU abgesehen, durch einen großen Lüfter in Seitenwand kühlen.
      Oder evtl. mit WaKü und mit Lüfter der WaKü nach innen blasen um
      zugegebener einen wärmeren Luftstrom durchs Gehäuse zu schicken.

      Was haltet ihr davon?
      garnichts.

      bei einer wasserkühlung ist es richtig wichtig einen airflow im gehäuse zu haben, da die chips- welche per wasser gekühlt werde- nicht die einzigen bauteile sind die sehr warm werden.
      kondensatoren, trasnsistoren und speicher werden zumbeispiel auch sehr warm und wenn dann noch der luftzug des Prozessorkühlers z.B. fehlt, dann können auch die überhitzen.

      am besten ist eine richtung die die luft nimt, z.B. vorne luft rein und hinten (da das netzteil eh raus pustet) luft wieder raus.

      ich habe zum Beispiel den radiator mit 2 lüftern vorne in der front und lass hinten das netzteil und einen weiteren lüfter wieder raussaugen.
      bei dem gehäuse davor habe ich vorne und seitlich reingepustet und hatte den radiator in der decke- mit raussaugenden lüftern.

      du kannst auch den radiator in die front bauen und in den deckel einfach luftschlitze machen durch die die warme luft abzieht, dann sparst du dir den lageschaden bei den hängenden lüftern.