Erstes Case Construction Projekt - Lamborghini Aventador Style

      Erstes Case Construction Projekt - Lamborghini Aventador Style

      Guten Tag liebe Community, ^^
      Erstmal wollte ich sagen, dass das hier ein super Forum ist ;) . Ich bin neu in der Case Modding/Construction Branche und habe mich auch erst gestern auf dieser Seite angemeldet.
      Ich stelle mich nun einmal kurz vor. Mein Name ist M. Kreutz (daher auch mein nickname), bin 18 Jahre alt, Schüler und werde voraussichtlich 2013 meine schulische Laufbahn mit dem Abitur abschließen.
      Nach den Praktika bei Airbus in Hamburg letzten Jahres und bei einer Automotive Designer Firma vor 3 Wochen, würde ich gerne nach der Schule Produktdesign studieren und den Schwerpunkt auf Autodesign legen.
      Meine Interessen sind Autos(!), Design, Programmierung, Photoshop und außerdem mache ich viel Sport (Tennis, Basketball, Bogenschießen, Tauchen). ^^


      Nun aber mal zum Thema dieses Theards. Seit Monaten konstruiere ich via Autocad ein Computer-Gehäuse mit Designelementen eines Lamborghini Aventador. Ich bin seit Jahren extremer Lamborghini-Fan. Ich liebe deren Design, das Summen des Motors und diese Power. Ich war letztes Jahr sogar in dem Werk in Sant'Agata Bolognese, Italien. Da ich noch nie ein Gehäuse selber gebaut habe, habe ich sehr viele Fragezeichen auf dem Kopf wenn es darum geht die Theorie in die Praxis umzusetzen. Das Konzept steht ja schon. Es ist nur die Frage wie ich meine Zeichnungen in die Realität umsetzen kann. Wie ich die Kante in der Zeichnung auf das Stahlblech bekomme etc. Um euch zu zeigen wie weit ich schon gekommen bin, habe ich mal ein paar gerenderte Bilder bei Dropbox hochgeladen.
      Hier ist der Link: dropbox.com/sh/pnaeio7tg9rn8b9/IMFqF4MaBh

      Es gibt da auch noch 2 Unterordner: Einmal "Aventador", wo man ein paar Bilder des Autos sieht, das ich versuche mit seinen Design-Elementen wie den Luftschlitzen und den Kanten zu imitieren und den Ordner "Farben", wo ich dem Gehäuse verschieden Farbtöne gegeben habe, die auch oft von Lamborghini benutzt werden.

      Meine Überlegung zur Konstruktion war erstmal ein Gerüst aus Stahlprofilen zu machen. Ich habe das Gehäuse eingeteilt in Boden, Linke Wand, Rechte Wand, Top, Front, Rückwand. Ich wollte alle Teile anfertigen und am Ende zusammenfügen. Nach langen suchen wollte ich für die Konstruktion 0,5mm dickes Stahlblech benutzen dass später von mir in einer Hochglanzfarbe lackiert wird. Mir wurde gesagt, dass 0,5mm okay seien, wenn ein Gerüst vorhanden ist. Ich muss auch ein bisschen auf mein Geld achten, da ich ja wie gesagt noch Schüler bin. In meiner Überlegung wollte ich jede Kante durch schweißen erzeugen. Also quasi dass zum Beispiel die Front aus 20 ebenen Teilen besteht (Dreiecke, Quadrate etc) und diese dann durch schweißen und Abschleifen der Schweißnaht zusammen bringen. Nun ist die Frage ob das Überhaupt geht. Ob man die Schweißnaht so gut geschliffen bekommt, sodass man später nicht mehr sieht dass es geschweißt worden ist. Und da hoffe ich, dass ihr mir als Laie helfen könntet. Ich weiß, dass das was ich vor habe sehr schwierig für mich sein wird. Doch würde es mir sehr viel bedeuten. Wenn ihr noch fragen habt, immer gerne. Ich bedanke mich schonmal im Voraus.
      Danke ^^

      PS: Würde mich freuen wenn ihr mein Design auch noch bewertet ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MCross“ () aus folgendem Grund: Ich habe nochwas vergessen: siehe PS.

      Hmmm, hmm..

      sehr nette idee, durchaus durchführbar. Mit den stärken musst du wen anders fragen, mit metallen kenne ich mich nicht aus.

      Das mit der schweisnaht sollte hinhauen. ist nur ne menge arbeit das ganze zu schleifen. ich persönlich würde da vermutlich eher zu spachtelmasse und glasfasermatte greifen ich kann mir vorstellen, dass das deutlich einfacher zu verarbeiten ist.

      Mit der Farbe: da würde ich persönlich entweder zu dem Orange greifen, da dies die "haupt" farbe vom Aventador ist. Da dieser der kleine bruder vom Reventon ( limitierte sonderauflage) ist, ist ein mattschwarz mit leichtem oliv stich auch denkbar.
      Ansonsten kann ich mir das Ganze noch gut in Gelb vorstellen, da Gallardo und Murcielago schon immer in Gelb hauptsächlich zu sehen waren.

      Im großen und ganzen finde ich deinen Entwurf schon sehr gut. ich bin nur etwas enttäuscht, da man das Thema schon ausweiten kann. Ich selbst bin relativ großer Lamborghini Fan und war auch schon im Lamborghini verkaufsraum im Meilenwerk Stuttgart :)
      z.B. die seitenwand: man kann dort super ein Fenster reinbauen um auch einen Blick auf deine Hardware zu erhaschen. So ähnlich wie die Motorhauben von Lamborghini. Du machst einfach eine gestufte Plexiglasscheibe. das würde das ganze erheblich aufwerten denke ich.
      Ich finde die Motorhauben variante vom Murcielago sehr schön. Also dass du nur in bestimmtem winkel reinschauen kannst, da ja die stufen aus schwarzem fiberglas sind.


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D
      @ Chris
      Hey ^^
      Danke erstmal für die nette Antwort.
      Du redest mir von der Seele. Wollte auch als heck dieses plexiglas stufenheck machen. Es ist auch noch nicht das finale konzept. Werde dazu auch noch ein paar Bilder diese Woche noch hochladen.
      Aber schonmal gut dass das mit dem schweißen klappen würde. :)

      @CyberCSX
      Es tut mir leid aber was will ich mit einem Automodell als Computer. Das ist hässlich. Ich rede auch hier von Design-elementen! Es ist schon so gewollt dass es ein kasten bleibt. Es soll nämlich noch wie ein pc aussehen und nicht wie ein gehäuse eines noobs. Ich habe die wichtigesten elemente eines Lamborghinis eingebracht. KANTEN! ;)
      Dein geschmack ist................ verständlich und danke das du mich als NOOB Abstempelst. Der Lambo so wie auch die anderen drei sind meine.
      Was die Arbeitaufwand betrifft, sei versichert das die arbeit eines........... NOOBS aufwendiger ist um eine Hardware in ein zweckentfremdetes gehäuse zu tarnen 8egal was es ist, egal ob auto oder.... wand kuckuk uhr) im vergleich mit eine blechdose von der stange was nur neue blenden bekommt.

      PS

      Und noch eins das es ...... sitzt:

      Der Lambo µATX PC case ist der einzige was existiert welt weit (genau so wie der Enzo) aber langweilige blechdosen von der stange mit irgend welche fatzke blenden (egal ob Lambo design oder BMW nieren) gibt es millionen. ;)
      Dafür bin ich Stolz ein NOOB zu sein
      @ Cyber/ MCross

      jedes (selber) gemoddete Gehäuse ist einzigartig, dem persönlichem geschmack angepasst und nach eigenen Fähigkeiten und Ansprüchen erstellt.
      bitte seid fair gegenüber und akzeptiert die geschmäcker des anderen. (und wenn KRITIK dann bitte KONSTRUKTIV im Rahmen der höflichkeiten.)
      :moddingboard:


      BT Topic

      Ich finde die Designelemente des Lamborghinis sind echt gut aufgegriffen, auch wenn mich das ganze gehäuse wie den acer predator erinnert (im direkten vergleich sieht der jedoch wesentlich anders aus)
      grün, orange oder knalliges gelb würde ich nehmen und in die "Lufteinlässe" der seite und vorne ein paar LEDs zaubern, sodass die bei bedarf leicht leuchten.

      eine getönte/ gestufte plexischeibe an der seite (oder oben) fänd ich persönlich auch sehr geil, würder der form zudem die symetrie nehmen und es einzigartiger gestalten. (geschmackssache)
      die plexischeibe liesse sich bestimmt auch schön in die absenkung vor dem luftschlitz integrieren

      was das material angeht kann ich mir 1mm blech vorstellen das geschweisst und gebogen ist, sodass die äussere hülle ganz ohne verstrebungen hält und nur über ein normales PC-Gehäuse aufgesetzt werden kann.
      von dem entfernst du alles ausser dem Käfig, montierst Schubladen Schienen obendrauf und befestigst die Lambo hülle auf diese schienen, sodass man den PC öffnet indem man die hülle nach vorne zieht. (hülla hat natürlich keine rückwand)
      Ich habe da noch eine Frage zu dem Material. Du sagtest dass 1mm dickes stahlblech gut wäre. Wenn ich auf die bodenplatte einen rahmen setze aus stahlprofilen. Muss ich dann immernoch 1mm dickes stahlblech nehmen? Komme nämlich auf Materialkosten von etwa 80€. Bei einem gerüst aus stahlprofilen und 0,5mm dickem stahlblech komme ich auf 50€. Wäre 0,5mm + gerüst so instabil? Sonst muss ich halt 1mm dickes blech nehmen.

      Noch ergänzend: Die Bemaßung meines konzeptes ist etwa 25x54x50mm (BxLxH). Ich würde auf die Bodenplatte senkrecht eine wand anbringen für das Mainboard etc.
      @ kaiser
      Das wäre so genial ^^

      @ ChriZzZe
      Ich habe jetzt auch mal weniger Stufen gemacht. Das hätte auch gar nicht mit so viel stufen geklappt, weil ich ja die dicke bei dem 3d programm nicht mit einbaue. Da plexiglas meistens 3mm dick ist hätten so viele stufen auch gar nicht gepasst. Werde nochmal die fotos aktualisieren, wenn ich auch noch an der seite etwas plexiglas verbaut habe.

      Nochmal vielen Dank an alle!
      Ihr könnt mir richtig gut helfen ^^
      Vielen Dank ^^ Das sieht echt gut aus. Ich weiß auch wo sich ein elektr. schleifstein befindet den ich benutzen könnte. Dann klappt das mit den Stufen ja auch schonmal. Aber wie mache ich das mit dem Anbringen? Ich kann das plexiglas ja nicht an das metall schweißen. Hätte da jemand eine idee? Ich wollte eh irgendwie noch unter die stufen ein kleines gerüst für Lüfter mit LEDs machen. damit die stufen leuchten können.
      Also ich habe jetzt ein paar stufen entfernt. wirkt jetzt noch besser und sieht auch mehr nach aventador aus.
      hier der link: dropbox.com/sh/pnaeio7tg9rn8b9/IMFqF4MaBh
      Werde die stufen aber wahrscheinlich noch was weiter nach hinten setzen.

      @Kaiser
      Die Grundidee mit dem gestuften Blech darunter zum verschrauben ist gut ;)
      Ich werde es ein wenig anders machen und links und rechts untern den stufen so einen kleinen steg zum verschrauben machen.
      ----------------

      Ich werde mich auch noch um das plexiglas an der linken einbuchtung kümmern.
      Außerdem muss ich noch gucken wie ich das mit der hardware mache.
      Dass das Case auf schienen per vorziehen zu öffnen ist war eine sehr gute idee. Das werde ich auch so machen. Somit werde ich als erstes die hintere wand mit dem boden verschweißen und für das mainboard eine platte quer auf den boden befestigen, sodass sie auch die rückwand berührt.

      Könnte mir jemande mein vorgehen ein wenig absegnen :D bin mir nicht ganz sicher ob das so alles klappen würde. Habe ja jetzt mal so einen kleinen zukunftsplan erstellt. ^^