Grafikkarten MOD#2 Kühlung optimieren

      Grafikkarten MOD#2 Kühlung optimieren

      Ich habe gerade meine alte Grafikkarte ausgebaut und dachte ich benutze rückwirkend sie für ein kleines HowTo (der umbau war vor ca einem halben jahr)

      Problem:
      Die Grafikkarte, eine PNY GeForce 9800gtx+, hat nochmal nen tacken mehr power als das referenz design, allerdings schien dies der GPU nicht gut zu bekommen, regelmässig hing sich das Bild auf- an heissen sommertagen gings bis hin zum bluescreen.
      Zudem Lärmte die Grafikkarte einfach extrem, was irgendwann mir tierisch auf den senkel ging.

      grund war uA auch das design des Kühlers: die Luft wird von unten abgesaugt und in den vorderen teil des gehäuses geschoben -- gegen den Luftstrom der Gehäuselüfter in der Front.



      Lösung:
      Erstmal habe ich den alten Lüfter+ Plastikgehäuse abgeschraubt. Aus meiner Sammlung an Lüftern habe ich ein 92mm Exemplar mit LEDs ausgesucht- Alles geschmackssache, aber die 92mm fand ich von der grösse her passend.
      Dann habe ich geguckt wie ich den lüfter am besten über den Lamellen plaziere und befestige.
      Zuerst habe ich über eine konstruktion aus Alu oder Plexiglas nachgedacht aber ich wollte es dann lieber einfach und günstig halten.
      also habe ich lochband auf die richtige länge geschnitten, gebogen und löcher in die lamellen gebohrt um diese dort zu befestigen.



      Der Lüfter wurde mit gummipins entkoppelt und an die Lüftersteuerung im gehäuse angeschlossen
      bei bedarf kann man den so selber manuell runterregeln


      Sooo, fertig.

      Das Design hat bei dieser Lowcost Lösung zwar gelitten, aber die GPU war um ca 30grad (!) kühler und der Lüfter war bei geschlossenem gehäuse unterm schreibtisch kaum zu hören.

      Ich hatte zwar alles rumliegen aber hier eine Preis/ Bauteil liste:

      Lüfter (mit LED ab 5€)
      Entkoppler (4Stk- 1,50€)
      Blechschrauben (50 stk- 2€)
      Lochband (Stahl,1m- 1€)
      _________________
      9,50€ und man hat noch 90cm lochblech und min 46 schrauben übrig
      Wie viel grad hatte die grafik denn vorher.??

      Mit meinem kühler hab ich immer so um die 31C°.

      Da ich ja günstig noch eine corsair h60 bekommen habe will ich diese an meine HD 6870 machen also moden mit denn klaren oder wenn ich was finde denn weißen schläuchen.

      Ich bin mal gespant wie viel grad ich dann habe :D
      ich hatte unter last 90grad, mit dem lüfter dann 60°, was bei so alten GeForces garnicht soo schlecht ist :)


      mit wakü kommst du nicht weiter runter als 30 grad. eher wärmer, da die cpu ja noch mitgekühlt wird.
      ich hatte auf meiner hd4890 in der wakü 40grad (unter last versteht sich)

      aber die ist ja dann kaputt gegangen und ich habe die alte gf9800 von nem kollegen geschnorrt.


      Aber jetzt hab ich mit die "Radeon R7770 BlackEdition S" gezackt.. die tage mal gucken was die so kann:)
      aber leise mit referenzkühler ist die schonma
      Verbessereung:
      DEINE kommt unter Volllast...

      Was hast du für eine? eine Radeon 7670? eine 7750? oder gar noch eine neuere Unter/mittelklasse?
      ist auch egal, da sie keine zusätzliche PCI-E 12volt versorgung hat kann die nicht viel mehr als 70Watt verbrauchen.

      Die 9800gtx+ ist uralt und verbraucht 141Watt. das kann man nicht vergleichen.

      die habe ich ja jetzt zum glück rausgeschmissen- nicht ohne gute gründe
      Äpfel sind nicht birnen ! ;)

      Die kann auch 100 x 12 V PCIe Anschlüsse haben und 2000 Watt Verbrauchen. Hat mit den Temperaturen nichts Zutun. Strom Verbrauch (Äpfel) haben nichts gemeinsam mit TEMPERATUREN (Birnen) ;)

      Es geht um der luftströmung (frischluft aus der Front) was hier längs über den küler läuft und die warme luft hinten heraus pustet und nich horisontal vom bodenblech (keine Frischluft) am küler pustet. ;)
      ich habe 2 lüfter in der front und einen im heck (+das netzteil) die für einen guten airflow durch das gehäuse sorgen, zumal ich keine PCI-Slotblenden habe (ausser die der graka und eine mit schaltern drinnen)

      es reicht aber nicht alleine für die grafikkarte. (fürs gehäuse reichts mehr als genug)

      Was die Grafikkartena angeht drücke ich es dann so aus:
      du hast eine stromsparende, effizient grafikkarte, ich hatte eine stromfressende uneffiziente karte.
      Einer deiner Autovergleiche könnte sein: Toyota Prius VS Ford Transit Bj 1986

      Ich hatte den Lüfter vorher schräg montiert, sodass er im 45 grad winkel die luft gegen den kühler und hinten raus gepustet hat- 15 grad schlechtere kühlleistung.
      das einzige was man verbessern könnte wären luftkanäle aus dünnem plastik o.Ä. damit der volle luftstrom des Lüfters durch die lammeln ballert- nachteil: mehr strömungs geräusche

      wenn du meinst es geht besser, dann kannste dir die karte gerne abholen, aber glaub mir mehr als 5 grad bekommst du ohne grosse schwierigkeiten oder mehr lärm nicht rausgeholt.


      PS: deine Schwebelüfter kenn ich schon, du musst die nicht überall in form von riesen bildern drunterposten, bzw für outsider würde auch ein einfacher link zum thread reichen
      Ich weis nicht wo du bist sonst wurde ich die GraKa tatsächlich abholen zumindest für tests (falls du in der nähe Duisburg bist)
      Was die schwebelüftern betrifft, diese betreffen nur den CPU u. nicht die GraKa.
      Sind auch wiederum zwei pahr schuhe.

      abgesehen davon, ist auch von den lüftern abhängig. Es gibt Streulüfter u. zentrierlüftern (wie AIR PENETRATOR).
      Bei einen wird der airflow gestreut bei den anderen wie bei eine turbine nur in ein bestimten gezielten bereich gepustet.
      In Youtube gibt es dazu ein wunderbares video von silverstone:

      youtube.com/watch?v=8m8fC809TK0

      Im video, die ersten drei sind gehäuse STREULÜFTERN was für ein CPU oder GraKa nicht geeignet sind und letztendlich der AIR PENETRATOR ist ideal für GraKa und dann haste auch den richtigen airflow dort wo es hingehört.

      Die Vergleichstests, finden stat iüber eine box wo eine Nebelmaschine drinn ist (wird gezeigt auch wie es gemacht ist)

      Fakt, das video zeigt das nicht jeder lüfter für eine GraKa oder sogar CPU geeignet ist. Mit andere wörter, Lüfter ist nicht gleich lüfter.

      Deswegen................

      Wen du so fiele lüftern im gehäuse hast, könnte es sein das sich diese gegenseitig neutralisieren?
      Ist mir auch mal passiert. Die kiste kohte und ich wuste nicht warum.

      PS:

      Wen die GraKa so große leistung hat, ich weis nicht aber,............. ich finde den (im bildern zu sehen) kühler recht unterdimensioniert.
      Meine Kleine im bild, oben hat weniger leistung wie deine jedoch ein fast doppelt so großen küler.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „CyberCSX“ ()

      CyberCSX schrieb:

      Wen die GraKa so große leistung hat, ich weis nicht aber,............. ich finde den (im bildern zu sehen) kühler recht unterdimensioniert.
      Meine Kleine im bild, oben hat weniger leistung wie deine jedoch ein fast doppelt so großen küler.


      dafür ist das ein heatpipe kühler. aber keine ahnung was die Hersteller sich dabei gedacht haben.

      das video ist echt gut. hätte ich nicht gedacht.

      nee, die lüfter heben sich nicht auf. vorne rein, hinten raus. andere richtungen gibt es nicht.
      Um erlich zu sein, von diese headpipe kühler halte ich auch nichts.

      In den weiter oben verlinkten PROJEKT ZWEI hatte ich in uhrsprung ein Silverstone am CPU, das teil schweine teuer (etwa 50 EURO) und taugt nichts. Ich denke bei den GraKas ist es nicht besser.

      ich wurde bei der GraKa überlegen (wen die Kontaktflächen zu den Grafik chip + rest eben sind, hier ein Neutralen Kühler zu Verbauen aus den Zubehör oder sogar einen Maßgeschnitten so das hier ordentlich kühlfläche vorhanden ist, die werks eingeklebten leit pads entfernen und ordentliche Wärme Leitpaste wie am CPU anbringen und danach ein Ordentlichen lüfter, zu erst so dahin gestellt das man leicht die position ändern kann und den abstand bis man die optimale airflow position gefunden hat.

      Wen die GraKa ab werk so wie so 2 slots belegt, dann kann man da so richtig nägel mit köpfe machen und ein richtig ordentlichen kühler einpflanzen.

      Was das video betrifft, bis ich das selber sah, wuste ich es mit den airflow auch nicht. man lernt nie aus. Es kommt immer was dazu und solche videos helfen sehr bei der lüfter entscheidung. Deswegen sage ich auch, nie mals kombis wo Kühler u. lüfter zusammen sind. lieber extra kaufen und auch wen es etwas mehr kostet, ordentlich optimieren.