Wasserkühlung ITX-Board?

      Wasserkühlung ITX-Board?

      Hat schon mal einer versucht, eine Wasserkühlung auf ein ITX-Board von VIA zu basteln?

      Hab da so ein Projekt im Kopf, wo sich eine "echte" Wasserkühlung gut machen würde,
      aber einfach zu wenig Ahnung von.

      Vor allem würd mich interessieren, was das dann kosten würde.
      Als Radiator käme allerdings nur dieser in Frage.
      Welches ITX board?

      Erzähle mir nicht das es eis ZOTAC ist.
      Da bekommste Problemen weil der CPU u. der GPU unter ein und den selben kühler liegen bei unterschidliche CHIP Grössen bzw. Vertiefungen und da heist es Sonderanfertigung.

      ich hab mal in ein forum gesehen da hat seiner so ein ZOTAK mit WaKu bestückt aber ich weis nicht mehr in welchen.

      Der kleine küler sihet echt niedlich aus. In welches gehäuse wilste den herein stopfen?
      okay, ich denke mal das das alles so flach ist das kein gescheiter kühler auf die CPU passt

      schick mal bitte ein link zu dem mainboard. mal gucken obs da was gibt.
      aber prinzipiell gibts nichts was man nicht mit einem stück kupfer, alu, plexi, dremel und gewindeschneider machen könnte

      alternativ zu ner wasserkühlung gibts für enge gehäuse auch bausätze mit heatpipes, lamellen und kühlkörpern etc.
      damit kannst du dann einen flachen kühler auf die CPU machen, heatpipes so biegen das der kühler dan der gehäuse rückwand liegt und dann lüfter drauf

      CyberCSX schrieb:

      Erzähle mir nicht das es eis ZOTAC ist.

      Wer lesen kann iss klar im Vorteil, schmunzel.

      Hab doch extra geschrieben das es ein VIA ist, genauer ein Via C3 1GHz Mini-ITX Motherboard C3VCM6 REV: 1.0

      hier mal ein Link

      und @cyberCSX, sei doch nicht so neugierig, lach
      sonst wollen viele gleich wieder Bilder sehen, und so weit bin ich noch nicht, ist eher eine Vorspinnerei, ob es möglich und auch finanzierbar ist,
      da es technisch wahrscheinlich nicht notwendig ist.
      Aber du wirst dir sicherlich schon denken können, in welche Richtung es geht, der "niedliche" Kühler deutet ja schon einiges an.
      Bilder
      • c3vcm6a.jpg

        140,35 kB, 800×667, 7 mal angesehen
      Das mit den VIA hab ich irgendwie übersehen. möglich ist es mit sicherheit ob es ein sinn macht das schwache board mit Waku zu bestücken ist wieder was anderes und.....................................(hihihi) erzähle mir nicht das es für ein AUTOMOD bestimmt ist mit den "niedlichen" küler :D

      wen ja dann nimm doch ein F 350er. da passt der küler Hervoragend hinter den Külergrill und wen du dich ganz schlau anstellst dann nimmst du ein V 8 motor modellnachbau in 1:6(chevy Design) und verbausd in diesen die Pumpe was du hinter den Küler gesammt lüfter unter der motorhaube Setzt so das es Waschecht Erscheint. Das währe der ultimative Brüller in Sache AUTOMOD und dann zihe ich mein hut vor dir. ;)
      Welche Größe ist der mini cooper?

      du wirst es nicht glauben aber ich habe im ianuar 2012 ein Mini cooper in Größe 1:7 (Fast 70 cm lang u. 30 cm breit) bei ebay vertikt weil er mir nicht gefiel für ein automod. Er war Perfekt funktionstauglich, sogar heck Klappe, motorhaube und Türen gingen auf, transparente fenstern mit cockpit ausbau (sitze, armaturen usw.), für lecherliche 25 EURO. Hättest du mir früher gesagt hätte ich es dir gegeben.

      PS:

      Wilkommen im club !

      Freut mich das ich dich mit den AUTOMODING Angesteckt habe ! :D

      PS2 :

      Ich wette das aus den Redbull dosenimitat am heck das ausgleichsbehälter wird ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „CyberCSX“ ()

      CyberCSX schrieb:

      Welche Größe ist der mini cooper?

      du wirst es nicht glauben aber ich habe im ianuar 2012 ein Mini cooper in Größe 1:7 (Fast 70 cm lang u. 30 cm breit) bei ebay vertikt weil er mir nicht gefiel für ein automod. Er war Perfekt funktionstauglich, sogar heck Klappe, motorhaube und Türen gingen auf, transparente fenstern mit cockpit ausbau (sitze, armaturen usw.), für lecherliche 25 EURO. Hättest du mir früher gesagt hätte ich es dir gegeben.


      Nich so schlimm, hab seit länger Zeit 2 Stück von Simba, war wohl mal für Barbie oder Petra.
      Hab ich damals beide zusammen für 1 € geschossen. (war der Versand teurer, lach)



      CyberCSX schrieb:


      PS:

      Wilkommen im club !

      Freut mich das ich dich mit den AUTOMODING Angesteckt habe ! :D


      Du müsstest eigentlich meine LKW-Mods kennen: Homepage

      CyberCSX schrieb:


      PS2 :

      Ich wette das aus den Redbull dosenimitat am heck das ausgleichsbehälter wird ;)


      Ich hab noch keine Ahnung. Hätte zwar an einen "Dosenkühlschrank" gedacht, aber mal sehen.
      Also das board unter Wasser zu setzen sollte kein problem sein.

      nimm dir einen GPU-only oder einen chipsatz Kühler und setz diese auf die Chipsätze /CPU
      Sollten die variablen anschlüsse nicht passen (oder keine vorhanden sein) klebst du die Waterblocks mit Kühlkörperkleber auf oder du baust dir eine eigene halterung.
      Im leichtesten falle geht das indem du einfach lange schrauben durch die Löcher im mainboard steckst und damit ein metall streifen über dem Kühler festziehst.

      Beispielkühler:
      aquatuning.de/product_info.php…e-WAK--black-series-.html


      kosten würde der ganze spass um die 200€, jenachdem was du selber machst, welche komponenten du gebraucht kaufst und ob du günstige marken nimmst.

      crowned-kaiser schrieb:

      kosten würde der ganze spass um die 200€, jenachdem was du selber machst


      Puh, 200€, dann lass ich das lieber.
      Es soll ja eher zum Spass sein, als das es notwendig wär. Ein analoger Lüfter tuts auch.

      Aber was haltet ihr von den kompakten Waküs ala Corsair oder Thermaltake.
      Und kann man da die Schläuche verlängern, Radiator wechseln?
      Hat vielleicht jemand eine solche Pumpe/Kühler billig abzugeben, weil er damit nicht zufrieden ist?
      Ich habs schon mal gesagt und wiederhole es:

      Diese gesammte waku geschihte ist eher was für freacks genau wie bei die was sich ein halben meter breite reifen am auto montieren aber unter der haube haben die ein nähmaschinen motor mit 47 PS. :rofl

      Ein realen preis / Leistung nützen hat das zeug nicht. Dazu kommt auch noch das Transport Manko. Ich weis nicht wie dicht das zeug ist aber ich wurde nicht umzihen mit ein rechner was alle flüssigkeiten drinn hat. Es könnte sein das ich ihn danach entsorgen muss.

      von der größe, ganz zu schweigen. Wir sind im Miniaturisierung zeitalter. Alle wünschen sich die rechnern wie möglich klein und ein WaKu ist ein klotz wie im Mittelalter. OK. "Er" macht ein automod. Da ist etwas mehr platz aber ich möchte mal gerne sehen wie man so ein Waku in ein ITX Case von Compucase oder A-PLUS unter bringt, wo der montierte rechner quasi kaum grösser ist alls ein dickes buch bzw. lexikom :D

      Fieleicht währe es sinvoller sich gedanken zu machen wie man ein rechner bestens passiv kült mit etwas überdimensionierte alu kühlern was die wärme oderntlich ableiten wo ewentuell für die heissen jahreszeiten ein zuschaltbarer überdimensionierter untertourten lüfter mit großen airflow angebracht wird, so das man ein rechner wie möglich sauber und geräuschloß behält und letztendlich auf der sicheren seite ist.

      Bei so eine WaKu, abgesehen von den wucher preisen, was jukt mich wen der brüller am radiator ist oder am CPU küler? Er saugt den gleichen dreck und macht den gleichen lerm.

      Ich will keinen zu nahe treten, besonders den WaKu Fans aber ich denke das wen man was modet sollte man auch an den ekonomischen und wirtscaftlichen aspekt denken und nicht nur etwas irgendwo herein klatschen.

      ich weis nicht wie andere denken aber wen ich was modde habe ich volgendes alls grundlage im hinterkopf:

      1 - Umweltfreundlichkeit
      2 - Geräuscharm
      3 - Sauberkeit
      4 - Energiesparend im betrieb.
      5 - Kostengünstig (Betrifft nicht die Hardware / Rechnerleistung)
      Jeder setzt andere Prioritäten :D

      bei dem meisten was ich mache würde auch einer von diesen eee-desktop PCsreichen.
      warum habe ich so ein ding nur in der gartenhütte als Musik PC? und nicht im zimmer?
      weil ich es mag an meinem PC rumzubasteln und etwas (du nennst) "Freakshow" zu haben die bei LANparties (okay die letzte ist 2 jahre her) im Mittlpunkt steht und bei solchen dingern gehts nicht mehr.
      und das obwohl ich keine 1000€ für Hardware ausgeben möchte weil ich da eher Preis/Leistungs orientiert bin. (die Wakü hab ich geschenkt bekommen)

      aber ich merke das mir das hardware gefrickel zunehmend auf den keks geht deshalb ist nach dem abi ein PC fällig der aktuell, zeitlos, leise, sparsam und sauber und einfach funktioniert. (ich tippe mal wird ein macboook werden :D )

      Bei hitzköpfiken Grafikkarten oder SLI/Crossfire (erstrecht in kleinen Cubes oder XPCs) macht Wakü jeadoch uneingeschränkt sinn.


      @temmes BTT
      hier mal grobe preise. einige dinge wirst du günsiger bekommen, andere teurer, sollte aber ungefähr hinhauen
      Chipsatzkühler: 40€ (x2)
      Pumpe- 40€
      AB-30€
      Radi:30€
      Fittings-20€
      Schlauch- 10€
      Flüssigkeit-10€

      Diese fertigkühler würde ich nicht nehmen, zumal die 120mm radiatoren zu gross für dich wären.
      Na gut. Ein geschenkten gaul schaut man nicht ins maul.
      Wurde mir jemand ein Waku schenken, wurde ich den auch verbauen und mir ein... CYBORG rechner in so eine Artztpuppe herbasteln und mit den WaKu den blutkreislauf nachbilden in Rot / Blau :D

      Trotzdem, geschenkte sachen sind was anderes. Bevor ab 200 EURO in ein WaKu Verpraskern, da lieber in Hardware investieren um die Zeitgemäste Beste leistung zu erzielen und somit einige jahre ruhe haben. (Eigentlich mit 200 EURO kann man bereits ein Mittelmäsigen recht guten rechner zusammen schnuren mit ein Quad CPU).

      Was lanpartys betrifft, diese machste mitlerweile auch mit ein zeiotgemäseen smartphone wen es darauf ankommt. Da brauchste kein 10 zentner schweren rechner und für den Schräbergartenbeschalung reicht auch ein smartphone mit z.B. den DIGITALY IMPORTED App, (DI.FM leuft bei mir auch fast rund um die uhr) zwei Brüllwürfeln drann und man ist bestens bedient egal ob house, eurodance, Sinthypop oder was auch immer und das auch noch werbefrei und wen es die eigene musik archiv sein muss, dann eine Großzügige SD Speicherkarte Herein Schieben wo die Archiv oder auszuge drauf ist. Da ist sogar ein ITX zu groß. ;)

      PS:

      Was passiert mitlerweile bei eine LAN Party? Zocken oder gegenseitige rechnerbegutachtung das da so eine WaKu notwendig ist? O_o

      Modding ist mehr oder weniger Hobby mit wirtschaftlichen Unsinn genau wie die Modelleisenbahn was im Keller die runden dreht oder die witrine mit den modell autos was hier zum Staubfänger Berbannt sind. Über wirtschaftlichkeit müste man eigentlich hier nicht diskutieren.

      Was CASE CONVERSION Betrifft, eine Hardware in ein Zweckentfremdetes Gehäuse zu Verbauen, das ist wiederum was anderes, egal ob es ein Spielzeug auto ist oder omas wand kuckuck Uhr aus den 19ten Jahrhundert. da nicht nur das man die zweckendfremdete sachen quasi RECIKELT sondern man Tarnt (VERSTECKT) quasi die hardware dort wo es keiner Erwartet. Ist auch ein guter Diebstahlschutz weil ein Dieb, bei ein Einbruch erwartet keine Hochwertige Hardware in ein 5 EURO Ramsch Spielzeug von Ebay und auch nicht in ein Wertlosen Schrott VHS Recorder aus den 80ern. ;)

      PS 2 :

      Das was er mit seine LKW's machte, was er mit sein Mini vor hat, was Ich mit mein Enzo, Lambo, Hummer machte, hat mit modding nichts gemeinsam sondern mit CASE CONVERSION, Zweckentfremdung durch umbau eines Anderwertig Eingesetzten gegenstand in PC Gehäuse bzw. man kann es auch PC Hardware Tarnung nennen.

      Sollte man bite nicht permanent im gleichen topf mit modding schieben was eigentlich VERSCHÖNUNG eines Standard PC Gehäuse auch wen für diesen bereich in keinen Forum der welt eine Gesonderte kategorie gibt und man zwangsleufig in den modding bereichen darüber berichten muss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „CyberCSX“ ()

      Ich wollte keine Diskussion über Sinn oder Unsinn einer Wasserkühlung haben !!!

      Es ist schliesslich auch Unsinn, einen PC in ein Automodell zu basteln, da hätte nur eine Wasserkühlung stilistischen Sinn ergeben.

      Da ich nicht Unsummen ausgeben will (und kann, da mein Dukatenscheisser im Schuppen den Winter nicht überlebt hat, lach),
      muss ich wohl auf ein neues Angebot wie dieses warten.

      Aber trotzdem DANKE für eure Bemühungen.
      Na ja................... man discutiert eben und eusert seine meinung.
      Was der WaKu von Aerocool betrifft, für 14 EURO, ist es ein nettes spielzeug.
      Wen du es hast, berichte wie sich die temperaturen unter unterschidliche anwendungen verhalten.

      Mich wurde besonders interesieren wie es sich verhält bei eine Hitzewelle aber das in deutschland ist ein Weit Entfernter....... Traum bei diesen miserablen wetter was sogar mir langsam aufs gemüt schlägt und bin gerade am überlegen mein nächstes Projekt in rumänien zu Testen.

      Die haben dort gut 41°C in der Sonne, nachts 35°C das sogar die Freibäder Nachts durchgehend geöffnet sind und Brechend Voll.

      CyberCSX schrieb:

      Was der WaKu von Aerocool betrifft, für 14 EURO, ist es ein nettes spielzeug.
      Wen du es hast, berichte wie sich die temperaturen unter unterschidliche anwendungen verhalten.


      Die gibts leider nicht mehr, war wohl mal ein Angebot aus 2010.
      Eigentlich schade, dass für "Einsteiger", die die Sache mal ausprobieren wollen, keine alten Systeme weiterproduziert werden.
      für 14 euro kannste da echt nicht meckern.

      legste bnoch nen güntigen 240er radi drauf und holst dir für 10€ gescheite fittings, dann passt das

      Du kannst aber auch günstig viel selber machen, oder gebraucht kaufen ;)

      nimmste dir nen Motorrad radiator vom Schrottplatz, gebrauchte chipsatzkühle mit selbstgebauten halterungen und eine Aquariumpumpe ;)
      @ temmes

      Läst du das fahrsystem drinn oderschmeist du es raus, bzw. wird der rechner fahren oder bleibt er statisch?

      crowned-kaiser schrieb:



      nimmste dir nen Motorrad radiator vom Schrottplatz, gebrauchte chipsatzkühle mit selbstgebauten halterungen und eine Aquariumpumpe ;)


      Du, wen du willst, ich hab hier noch irgendwo im keller ein radi herum liegen von ein Pontiac Firebird Trans Am Bj 89 (KITT) bzw. Chevy Camaro gleiches Baujahr.
      Kanste haben. Dann wird es der Perfekte Waku :rofl

      Sorry aber spass muss sein :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „CyberCSX“ ()