Erster Casemod

      Erster Casemod

      Grüße.
      Ich noch ein unbeschriebenes Blatt in der Moddingszene.
      Und hab mir irgendwie einen Narren an einer Idee von einem eigenen Case-mod gefressen.
      *luft hol*

      Es fing also damit an das ich auf Wasserkühlung umsteigen will. Dass mein gedämmtes Zalman-gehäuse zwar sehr ähm... "schwer" ist aber optisch nicht viel hermacht.
      Ich ein Fan von Holz und Schwarzen Metall bin und auch mal ein Projekt haben will an dem ich nicht am Computer arbeite sonder mit ihm.


      Dreh und Angelpunkt wäre das Case das ich selber bauen will. Alles andere muss darin schließlich untergebracht werden.
      Natürlich aus holz.

      Da fängt es an mit der Fragerei.

      Wie groß muss das Gehäuse mindestens sein, um auch große oder mehrere Grafikkarten aufnehmen zu können?

      Ich möchte einen eigenen Ausgleichsbehälter bauen. am liebsten echtes glas aber zwecks Bearbeitung eher Plexi-glas. Was muss ich bei dem bau beachten (außer dass es Waserdicht ist)? Welche isolierung ist am besten zu verwenden.

      Ich möchte einen Passiven Radiator. Wie viel Radiator-fläche brauche ich um CPU+ eine oder mehrere GPU zu kühlen. Erweitert wäre natürlich auch der Chipsatz per wasser zu kühlen.

      Wie sieht der Kreislauf aus? Ist "Ausgleichsbehälter-> Pumpe -> Hardwarekühler -> Radiator -> Ausgleichsbehälter" korrekt?

      Ich möchte zum starten des PC's ein Schlüsselloch einbauen dies wird wohl etwas komplizierter da ich dazu einen schlüssel der alten Schule nehmen will (die großen dicken). Wo kriege ich am besten die Bauteile für sowas her? Theorie kenne ich ja. Ich muss zwei pins auf den Mainboard überbrücken. Ist ja noch einfach.

      Hmm... es ist spät vielleicht fallen mir Morgen noch ein paar fragen ein.

      Ein "seiten Fenster" plane ich nicht eingeplant. Erstens wird der Platz von Radiator eingenommen.



      Schon mal danke und grüße Lukas Prömer.

      Ich meld mich dann wenn ich mehr fragen habe und oder das Projekt die Idee-fase übersteht.
      hey willkommen:)

      also vom platz her musst du einfach mal gucken wie du die hardware am besten positionierst.
      ob eine oder 4 grafikkarten macht in der regel keinen unterschied vom platz, es ist die mainboardgrösse und die menge an peripherie nötig.

      wenn du DVD-LW weglässt und die HDDs aufs mindeste reduzierst könntest du platz sparen. ich würde jedoch nicht versuchen ein mega kleines case zu bauen, denn das wakü-zeugs muss ja noch rein und du brauchst ja auch aussen platz für den Radi.

      damitm komen wir zum nächsten punkt.
      2 GPU+ eine (ich denke mal potente) CPU mit dickem mainboard.
      da kommen schnell 400-500 Watt Wärmeleistung zusammen die du wegbekommen musst.
      Untervolllast bei 40 grad zimmer temperatur (Hochsommer) könnte es gut sein das du über nen halben quadratmeter fläche brauchst. Da du den Radi hochkant an der seite befestigen willst, und so noch nichtmal wirklich thermischer luftstrom etsteht, würde ich auf 80*80 cm bei 5 cm breite tippen Da du eh das leise surren von den Festplatten und der pumpe hast und das NEtzteil,schon einen Lüfter besitzt, machen passive Radiatoren keinen sinn. nimm 2x 240er Radi mit langsam drehenden silent Luffis drauf, dann hast du ordentlich Kühlleistung bei wenig geräusch.

      Den Kreislauf ich so machen:
      Pumpe-AB-.CPU/MB-Radiator-GPU(s)-Radiator.
      Die eigenlich Reihenfolge ist jedoch egal, da die Pumpe saugt und schiebt.
      sowohl mit
      Pumpe-Radi-CPU-GPU-AB
      als auch mit
      Pumpe-Radi-AB-CPU-GPU
      hatte ich gute Kühlleistung. Die schlussendliche Reihenfolge wurde bei mir immer vom Schlauchmanagement und vom Platz beeinflusst.

      Ausgleichbehälter würde ich kaufen. du musst bedenken das die durch das aufwärmen des wassers und die pumpe unter druck stehen. ich denke mal das du die nicht so gut dicht bekommst.

      Das mit dem schlüssel ist ganz einfach. aber soll der beim drehen oder beim reinstecken angehn? soll man den schlüssel rein und rausnehmen können?
      beim reinstecken würde ich einfach ein loch ins holz machen und dann nur den beschlag von dem schloss vorne dran schrauben.
      dann machst du den taster entsprechend dahinter das der schlüssel darauf drückt.

      Beim drehen nimmst du einfach das ganze schloss rein und lässt den riegel gegen den taster drücken ;)
      Jop.

      Hab mir heute ja ne SSD eingebaut. Mit Betriebssystem neu aufspielen. (Das alte wies eine Inkonsistenz auf die ich nicht länger Tolerieren konnte).
      Bin immer noch dabei das Windows von der alten Platte runter zu bekommen ohne meine Daten zu verlieren. (Hab keine Externe Festplatte und auf der SSD ist nicht genügend Platz... )

      Wie auch immer Geplant war den Ausgleichsbehälter über die gesamte Frontfläche erstrecken zu lassen und nur eine Lücke für den Schlüssel.
      Druckmäßig dachte ich, da ich den Behälter ja nicht zu 100% befüllen muss wäre genug Spiel für sich ausdehnendes Wasser. Ansonsten würde ich es mit Aquarien-Isolierungen probieren das sollte auf jeden Fall halten.
      Aber wie ich gesehen habe gäbe es auch so ein paar tolle Ausgleichsbehälter..

      Zum Thema Radiator denke ich, dass man nebenst ner Rechner seiten Wand gut und gerne schon seinen halben Quadratmeter zusammen bekommt.
      Wärmeableitung dann eben je nachdem wo er steht... Neben einer Heizung wäre dann doppelt ungut. Aber mit so nen Teil kann ich mir die Heizung vermutlich one hinn Sparen.


      Zu den Aktiven Radis bin ich mir einfach unsicher darüber wie gut man die im Gehäuse verstecken kann. Die Passive hätte ich ja an der innen Seitenwand gehängt und eine Äusere drann so dass man die Radiatoren auf den ersten blick nicht so sieht.
      Mit den Aktiven denke ich wäre das nicht ganz so leicht...
      Man befüllt NIE Ausgleichsbehälter komplett mit wasser ;)
      das ist ja der sinn dabei, du hast ein behältnis in dem du eine Luftblase hast die sich komprimieren kann wenn sich das wasser ausdehnt (flüssigkeiten komprimieren sich nicht).

      aber der Behälter steht dann durch die komprimierte Luft unter druck...
      also ich habe erst von einem gelesen der das wirklich dicht bekommen hat und das war ein Plexi-Rohr wo er oben und unten Plexiplatten drauf hatte. das ganze war mit silikon papier abgedichtet und durch gewindestangen wurden dir obere und die untereplatte zueinander gezogen das das Rohr eingepresst war.
      Kleben hält schlecht denke ich mal... aber ich lasse mich gerne eines besseren beleeren.
      Ich würde jedoch keinen grossen AB bauen. mehr als 300ml muss der nicht gross sein. und dann ca 2:1 Wasser/Luft. viel luft ist wichtig damit der druck nicht zu gross wird. bei zu viel wasser hast du zudem eine grosse, nicht genutzte wassermenge und musst schnell über nen liter Kühlwasser reinkippen.

      Ich hatte alle meine Radis mit Lüftern immer IM gehäuse.
      Grössentechnisch ändert sich da kaum etwas. du schraubst einfach nach innen die Lüfter daran. dadurch wird der Radi vl 1-3 cm dicker, je nachdem wie tirf die lüfter sind. nimmst du die ultra flachen von scythe sind das kaum 1 cm um die der dicker wird;)
      Das mit den Lüfter so wie du es beschrieben hast klingt nach den 0/8/15 fertig wakü's für die cpus. Und was ich gelesen habe sind die nicht gerade die besten.

      Wo ich aber am überlegen bin ist ob ich zwei von denen
      shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=2249
      oben auf den Gehäuse befestige. So dass sie auch gleichzeitig die Luft aus den PC saugen.

      Preislich besser da ich Bereits zwei sehr gute luküs habe. Wäre das hier
      cool4pc.de/Alphacool_NexXxoS_P…Wasserkuehlung_14125.html
      Das ich noch dazu einfacher montieren kann.
      Also Geghäuse-rahmen.
      Radiator.
      2 Lukü.

      Und dann noch eines dieser Teile für den hinteren Gehäuselüfter... dann würde ich alle Gehäuselüfter optimal 2-fach nutzen.
      neee, die finde ich auch scheisse:D sowas meine ich nicht.

      den radiator den du als erstes gepostet hast, der ist ein externer radiator den du mit schlauchleitung neben den PC stellst;)

      der 2te radiator ist schon richtig. wenn du dir den mal genau anguckst, hast du da 8 Löcher drauf, die in 2 quadraten angeordnet sind.
      mit diesen Löchern kannst (bzw sollst) du da ganz normale Gehäuse Lüfter moniteren;)

      aquacomputer.de/tl_files/aquac…/airplex_revolution_2.jpg

      dann kannst du einfach einen 2 oder 3x 120er Radi nehmen für die Seite oder den deckel und dann noch einen 1*120er an dem hecklüfter ;)
      Mir gefällt an denen, dass sie einigermaßen leistbar sind.

      Ich hätte dann einen Single fürs Heck und einen Duo für die Lüfter oben (muss aber schauen, ich glaub da sind größere Fan's montiert).
      Die Seitenwand ist komplett dicht und gedämmt da kann keine Luft rein oder Raus. Vorne sind

      Dass ist mein aktuelles Gehäuse:
      zalman.com/ENG/product/Product_Read.asp?idx=336

      Ich glaub ich werde mich Erstma nur auf Projekt Wakü Einbauen konzentrieren.


      An der Unterseite könnte ich Theoretisch noch Lüfter reinbauen allerdings zwecks Aerodynamik müsste ich dann die Luft durch den Radiator rein blasen was auf jeden Fall nicht Sinn der Sache ist.

      Also bin ich begrenzt auf 3 durchlüftete 120-Radis.
      Reicht das für CPU, GPU, GPU, RAM, CHIP (mal sehen wie viel ich von diesen Teilen ich unterbringen kann xD, wobei da das Gehäuse ja zusätzlich durchlüftet ist sollte CPU, GPU, GPU reichen... ).

      FRONT-mäßig bin ich auf 4 Slots begrenzt... Das ist etwas doof. Da sollte nämlich noch ein Sichtbarer Ausgleichsbehälter rein...
      Aber ich denke wenn ich die Festplatten in den Einschubslots unterbringe (für die ich extra Einschübe besorgen müsste) geht sich dass dann schon aus.



      Hrmm am teuersten sind wohl die GPU-kühleinheiten mit um die 100€ pro einheit...
      Gesammt komm ich grad auf etwa 350€...

      Ich frage mich ob ich GTX 570 mit GTX 260 per SLI verbinden kann oder ob ich sie getrennt laufen lassen muss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Eleftherios“ ()

      die 3 120er reichen ;)
      aber ich würde unter die decke nen 240er machen und hinten nen 120er

      ich hatte CPU und GPU an einem 240er mit gedrosselten Lüftern und die graka war 45grad unter vollast;)

      ich würde an deiner stelle die gtx 260 draussen lassen.
      SLI macht mehr probleme als nutzen und die neue Graka reicht locker.
      damit sparst enorm wärme, Stromverbrauch und geld ;)
      13/10ner Schläuche mit G1/4 Zoll Fittings.

      Kauf dir die Fittings am besten im Set.
      Schlauch holst du dir am besten Farbigen, transparenter verfärbt sich mit dem Wasser gelblich (oder in farbe des Farbzusatzes). bei 2 meter reichen locker am bestell am besten 3, damit du etwas in petto hast.

      Bei Pumpen würde ich mir ne 12 Volt Pumpe von Phobya oder eine EK-Water holen. Die sind Preis-Leistungs technisch am besten. Willst du Power haben kaufst du dir eine Laing. die sind aber rund 50€ teurer.
      Von Aquarienpumpen wie Eiheim würde ich dir abraten, wobei ich mit denen keine persönliche erfahrung haben.

      Entkoppel die pumpen am besten selber, indem du die auf schaubstoff sandwiches klebst. die mitgelieferten pads sind fürn a$*$
      Meine Phobya saugt echt geil und ist auf nem stück Sitzpolster echt leise
      Man wird die Schläuche von außen Onehinn nicht sehen, Licht mag ich Sowiso nicht daher ist die Farbe der Schläuche egal.

      Werd mir aber auf jeden Metallene Fittings besorgen...

      Aber mein Hauptproblem liegt gerade eher bei meiner Nvidia GTX 570 Phantom... mag wer gegen eine reguläre tauschen?
      Giebt keinen passenden kühler dafür...
      Sodala


      orb
      Anzahl Hersteller Artikelname Artikelkategorie Preis Gesamtpreis

      Von http://www.cool4pc.de
      1
      Flasche
      Alphacool Alphacool CKC Cape
      Kelvin Catcher Clear
      Kühlflüßigkeit
      - Kühlflüßigkeiten und Wasserzusätze 7,89 EUR
      19% MwSt.
      7,89 EUR
      19% MwSt.

      1
      Stück
      Alphacool Alphacool NexXxoS Pro I
      - Rev. 2 - Single Radiator
      für PC Wasserkühlung
      - Radiatoren und Zubehör 21,87 EUR
      19% MwSt.
      21,87 EUR
      19% MwSt.

      1
      Stück
      Alphacool Alphacool NexXxoS Pro II
      - Rev. 2 - Dual Radiator
      für PC Wasserkühlung (
      14125 )
      - Radiatoren und Zubehör 31,05 EUR
      19% MwSt.
      31,05 EUR
      19% MwSt.

      2
      Meter
      Alphacool Alphacool Schlauch HF
      13/10 (3/8"ID) - Klar
      (Semi-Transparent)
      - Schläuche 2,95 EUR
      19% MwSt.
      5,90 EUR
      19% MwSt.

      1
      Stück
      NovaTecS Filterschwamm Fein
      65x20mm (Rund) für
      Laing AGB
      - Ersatzteile - Filterschwamm 1,35 EUR
      19% MwSt.
      1,35 EUR
      19% MwSt.

      1
      Stück
      Alphacool Laing DDC-Pumpe 12V
      Pro AGB 10Watt
      - Pumpen und Adapter 94,11 EUR
      19% MwSt.
      94,11 EUR
      19% MwSt.

      1
      Stück
      Alphacool Schlauchschneider aus
      Kunststoff für 4-14mm
      Schlauch
      - Schlauchschneider
      - Werkzeuge
      4,18 EUR
      19% MwSt.
      4,18 EUR
      19% MwSt.

      16
      Stück
      Phobya Schraubanschluß mit
      G1/4 Aussengewinde für
      13/10mm Schlauch
      - Schlauchanschlüße 2,13 EUR
      19% MwSt.
      34,08 EUR
      19% MwSt.
      Klicken Sie auf , um die Artikelanzahl zu aktualisieren.
      Summe: 200,43 EUR
      zzgl. Versandkosten

      Von liquid-extasy.de/


      Narrow Line Geforce 580 GTX B
      Material Plexi
      201017
      1
      99,90 €

      Narrow Line V2 CPU - AM2/ AM3
      Material Plexi
      0101001
      1
      29,90 €

      NL-SW - Asus M4A spawa oben
      Material Plexi
      30202040
      1
      32,90 €

      NL-NSB - Asus M4A nb
      Material Plexi
      30102038
      1
      32,90 €

      Summe der Produktpreise: 195,60 €
      ----------------

      Sodala das wäre meine Einkausliste
      ~ 400€ gesammt.

      Entdeckst du noch Fehler oder hast du was zu ergänzen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Eleftherios“ ()

      Mainboardkühler würde ich weglassen.
      Spart man richtig schotter und sehr viel bringen tuts auch nicht.

      Cuttermesser hat doch jeder?! ansonsten geht jedes andere scharfe messer auch.

      Bei pumpen musst du wissen was du willst. ich bin mit meiner Phobya echt zu frieden... allerdings hab ich noch nie ne Laing zum Vergleich gesehen.
      Ich kenne sonst nur diese Eiheim Aquarium Pumpen im PC.

      Das war bei Caseking. aber Resposten oderso. bin zufällig bei googleshopping drauf gestossen.
      Das meiste der Wakü hatte ich aber von Aquatuning.