ADATA S510 vs. Mushkin Chronos vs. Crucial Real SSD C300 vs. diverse andere

      ADATA S510 vs. Mushkin Chronos vs. Crucial Real SSD C300 vs. diverse andere

      Hi zusammen,

      hat jemand von euch eine der genannten SSDs?
      Ich habe seit zwei Jahren eine Crucial Real SSD C300 mit 120GB verbaut.
      Das war damals so ziemlich die erste SSD auf SATA-3 mit super Leistungsdaten.

      Mittlerweile hat sich der Markt in die Richtung stark erweitert und ich bin am überlegen, die C300 gegen eine neue auszutauschen und als Secondary zu installieren.

      Die Frage ist eher, was ich von den angegebenen Leistungsdaten erwarten soll.

      Die ADATA (120€) kommt z. B. mit 550MB/s lesen und 510MB/s schreiben.
      Die Mushkin (120€) mit 550/515 MB/s.
      Dann gibts noch die Intel 520 Series (160€), die mit 550/500 MB/s angegeben werden.

      Meine C300 wurde mit 355/140 MB/s beworben.

      Es stellen sich mir also zwei Fragen:
      - Würde sich der Wechsel zu einer anderen SSD (kann auch gern eine nicht hier genannte sein) spürbar unter der Arbeit in Windows lohnen
      und
      - Gibt es nennenswerte Performanceunterschiede (-verluste) zwischen einer 120GB und einer 240GB SSD gleichen Typs?


      // EDIT:
      Grad noch einen Test gefunden von ... der C-Bild. ...
      computerbild.de/fotos/Test-Die…D-2-5-Zoll-5956389.html#2

      Also offensichtlich haben mittlerweile ja alle Hersteller solche Brocken im Sortiment.
      Die Frage ist nun also konkret: Welche SSD (128 und 256GB) bringt mir fürs Geld die meiste Leistung als Systemlaufwerk (Windows + Programme).
      Mir gehts Primär um Arbeitsgeschwindigkeit. Für Spiele hab ichn Raid 0 auf zwei normale SATA-3 Platten.

      Hy ,
      kann dich leider nur davon abraten jetzt eine neu rein zubauen, Freund von mir hat vor 1 Monat sich ein Kingston HyperX 120GB gekauft.
      Laut Leistungsdaten die Beste..... Wir haben dann festgestellt dass zwischen meiner OZC vertex 2 120GB meines Computers und der Intel 320 in meinem Schul-Laptop kein großen unterscheide sind 2sec. zwischen vertex2 und intel 320, und 4 sec zwischen vertex2 und der hyperx...
      Also kann man sagen bei einer bootzeit von ~15-23 sec. sind die ~4sec. keine 180-200€ wert

      Verluste zwischen 120 und 240 sind mit ~1/4 zu rechnen bzgl IOPS werten. so wars bei der kingston hyperx

      ich würde eine große mit mindestens. 300 mB/s nehmen der unterschied is ja dann nur bei datensicherheit (marvellkontroler oder Sandforce)
      hab vestgestellt das beim bootvorgang mit ssd das bios auch einem so manche secunden kosten kann, mein evga MB braucht 3 sec. bis es zum laden des BSys springt.
      Beim asus Formular4 MB meines Freundes braucht es satte 7sec.
      da ist die bootzeit zwischen meinem und seinem gleich obwohl er eine doppelt so schnelle ssd hat :chinese:
      Rechtschreibfehler :klatsch: sind SpezialFunktionen meiner Schreibmaschine
      Naja gut die Bootzeit ist mir eigentlich garnicht so arg wichtig. Da war der Unterschied zwischen meiner normalen Festplatte und einer SSD zwar deutlich spürbar, aber kein Wunderwert.

      Wichtig sind mir die Leistungsdaten innerhalb beim Arbeiten von Windows. Hier muss alles zügig gehen.
      Aber ich denke du hast generell recht. Mit meiner RealSSD C300 bin ich nicht auf dem Holzweg. Die wird zwar nicht mehr produziert, war vor zwei Jahren aber die schnellste am Markt und hält soweit ich das beurteilen kann heute auch noch gut mit.

      Ich hab hier mal ein paar Screens gemacht.
      Einmal vom 04. März nachdem ich Windows neu installiert hatte und jetzt vom 11. März. Beide male war der Rechner bereits einige Stunden in Betrieb, heute sogar schon seit 2-3 Tagen ohne Neustart am Arbeiten.

      Man kann doch einen gewissen Leistungsverlust vernehmen. Mal sehen ob das nach einem Neustart besser wird.

      EDIT:
      nochmal einen nachm Reboot angehängt.
      Dateien

      Achso,
      also nur während bertieb d.h. sie muss auch schnell beim schreiben von daten sein,
      ich hab mal gegukt,
      also z.B. :

      Corsair Force 180'er... Link ........ preis hat schon was 244€
      Billiger
      Intel SSD 520 120GB ... Link 161€
      OCZ Agility 180'er .... Link 200€

      mit 180GB hat der controler mehr speicherzellen => mehr lese-/schreibleistung ... und mehr IOPS
      Rechtschreibfehler :klatsch: sind SpezialFunktionen meiner Schreibmaschine