Stylisches rundes Case für den Schreibtisch

      Stylisches rundes Case für den Schreibtisch

      Hey Leute,

      ich bin mal wieder am überlegen wie ich meinen PC verschönern kann und hab nach einigen Anläufen jetzt eine Variante gefunden, die mich wirklich überzeugt.
      Was die Einzelheiten anbelangt ist aber noch vieles offen und ich könnte ein paar Tipps von erfahrenen Moddern brauchen.

      Ersteinmal die Anforderungen. Es muss ein Case sein, das auf meinem Schreibtisch steht, und dass eine zumindest in Teilen glatte Oberfläche hat, damit meine beiden Bildschirme daraufstehen können.
      Die Maße sind relativ knapp festgelegt auf max. 80x15x35cm.
      Außerdem hasse ich diese eckigen "Klotz" PCs und möchte daher auf jedenfall etwas abgerundetets haben... sieht einfach edler aus.

      So jetzt aber zum Case. Ich habe mir das ganz grob erstmal so vorgestellt, wie hier auf den Bildern zu sehen.
      Wie binde ich hier bilder ein??
      meisterkuehler.de/forum/attach…hreibtisch-case6bild1.jpg


      Es besteht also aus 2 Teilen, die quasi ineinander gesteckt werden. Beide sind gebogen. Jetzt überlege ich gerade hauptsächlich aus welchem Material das werden soll. Es kommt bei mir eigentlich nur Plexiglas und Metall (Alu) in Frage.
      Am liebsten hätte ich das komplett aus Plexi, das ich dann an den undurchsichtigen stellen Airbrushen würde. Allerdings ist halt die Frage ob das mit dem Biegen machbar wäre... ich bräuchte ja wahrscheinlich 8mm dickes, damit es das Gewicht von 2 Bildschirmen aushält. Wenn das gar nicht geht könnte ich die aber auch an der Wand dahinter befestigen...
      Was meint ihr?

      Die zweite Frage ist die Farbe und die genaue Form. Mir gefällt gerade dieses leicht ineinander gesetzte ganz gut... aber ich bin auch für andere Vorschläge offen. Zur Farbe tendiere ich eigentlich zu Schwarz und Blau. Vielleicht den Großteil der oberen Seite schwarz und dazu irgendwie blaue Beleuchtung?!
      Auf den ersten Blick sieht das natürlich schick aus und die idee den PC als Schublade zu machen ist auch gut, aber:

      - Platz: es sieht ziemlich klein aus (zumindest auf den Bildern :P)
      - Lüftung: Wo ist die Lüftung?! Unten Tischplatte und oben Bildschirme ... und die 15 cm kannst du ja auch nicht voll nutzen, da da ja noch was für die Rundung weg geht. Wird also eng.
      - Kabelmanagement: Wenn du das ganze Beleuchten willst und vorallem durch ne Plexiglas scheibe sichtbar machen willst, dann sollten da nicht überall Kabel rumirren. Ich sehe bei deinem Case jedoch keine möglichkeit die i.wie zu verstecken.
      - Farben: Gut, Farben sind Geschmackssache, aber du wolltest ne Meinung dazu hören. Ich finde die Kombi von Schwarz mit Blau nicht so gut. Wenn "edel" dann würde ich lieber Weiß, mit gebürstetem oder verchromten Metall (Metallfarbend lassen) und Plexiglas und Blaue oder Weiße Beleuchtung. Wenn lieber "cool" oder dunkel dann schwarz mit Rot oder Oranger Beleuchtung und möglichst auch das Metall in schwarz (matt oder glänzend).
      - Form: Würde das Obere trotz Schubladen-Idee trotzdem noch mit 2-4 Schäublein am unteren befestigen, damit das nicht so klappert wenn du mal an den Tisch kommst. Am besten so welche die man ohne Werkzeug auf und zu machen kann; is bequemer. Und unters Case am besten so Gummi-Teile, damit das nicht rutscht.

      zum Plexiglas: so weit ich weiß kann man Plexiglas ganz easy mit nem Heißluft-fön biegen. Musst halt nur vorher ne negativform haben um die du das Plexiglas dann im heißen weichen zustand herum biegen kannst. Sobald das Plexiglas wieder ausgehärtet ist kann es wie vorher verwendet werden.
      Habe das aber selbst noch nicht ausprobiert! Also keine Garantie, dass das klappt.

      Soviel erstmal von mir. Ich hoffe du kannst damit was anfangen ;)
      Wie gesagt, alles was das optische angeht ist natürlich reine Geschmackssache :)
      Auf jeden Fall schonmal viel Spaß beim CaseBau!
      Bin mir sicher: das wird schick!
      Also erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort! Sowas hilft immer weiter.

      -Vom Platz her muss ich das natürlich noch genaus ausrechnen, aber das sollte reichen. Es sind ja 80-90cm in der Breite, und im Endeffekt muss ja gar nicht so viel rein. Mainboard ein Drittel, Netzteil und Laufwerk ein Drittel und das letzte für Pumpe und HDDs. Einziges Problem könnte der AGB werden... mal schauen.

      -Lüftung sollte nicht so das Problem werden denke ich. Wahrscheinlich links und rechts je ein oder 2 mittelgroße Lüfter rein, ansonsten wäre ja fast alles Wassergekühlt.

      - Kabelmanagement ist in der Tat ein Problem. Ich hatte noch den Vorschlag bekommen die hintere Kante einfach gerade zu lassen (sieht man ja nicht). Vielleicht mache ich da dann einfach eine zweite Wand rein, hinter der die Kabel verschwinden. Das ganze wäre ja nicht komplett sichtbar, wie ich in dem Modell schon angedeutet habe sollte einiges bemalt sein. Eigentlich dachte ich hauptsächlich oben und evnt. in der Front an Sichtfenster.

      -Zur Farbe werde ich mir die "coole" Variante nochmal durch den Kopf gehen lassen. Auf meinem Schreibtisch herrschen Holz und Schwarztöne, also würde ein weißes Case nicht so super aussehen.

      -Form: Das ganze wahr eigentlich gar nicht direkt als Schublade geplant. Es sollen einfach 2 Teile sein, die man dann aneinander befestigt (wie du es gesagt hast). Und ja das ganze Teil soll natürlich auch einen (sehr flachen) Abstandhalter zum Tisch bekommen, damit das nicht darauf schabt. Aber jetzt überlege ich gerade ob ich nicht irgendwo noch eine Schiene anbringen, dann könnte man das Ganze eventuell wirklich für die schnelle Wartung "zwischendurch" mal rausziehen.

      - Wegen des Plexis überlege ich gerade noch ob ich die gebogenen Seite evnt. aushalben Röhren baue und das dann zusammenklebe. Dann müsste man die Stellen halt später übermalen. Dazu muss ich aber dann nochmal irgendwann testen wie gut sich das Plexi jetzt eigentlilch biegt.

      ILastSamuraiI schrieb:

      - Wegen des Plexis überlege ich gerade noch ob ich die gebogenen Seite evnt. aushalben Röhren baue und das dann zusammenklebe. Dann müsste man die Stellen halt später übermalen. Dazu muss ich aber dann nochmal irgendwann testen wie gut sich das Plexi jetzt eigentlilch biegt.
      Solltest aber was gebogenes immer ner Klebenaht bevorzugen. Erst recht wenn du was drauf stellen wilslt :P
      Hab mich ma n bissl schlau gemacht und gefunden, dass man Plexiglas wohl nicht so gut biegen kann ABER es andere Materialien gibt mit denen das geht: Makrolon oder Lexan. Wenn du doch Plexiglas biegen willst schau doch mal hier: klick
      lass das material ersma wech.
      mit Plexiglas bezeichnen wir hier ja in erster linie eine transparente platte aus kunststoff gemeint, ob es jetzt original plexigls aus acryl ist, makrolon, lexan oder PE ist ja ersma egal

      ich würde biegen bzw. biegen lassen.
      die präzision bekommst du nicht so wirklich selbst hin und kleben ist scheisse.

      also 2 platten biegen/zuschneiden lassen, ich würde weisses und irgendein transparentes Acryl nehmen.
      (weiss/orange oder weiss/lila sind meine favoriten)

      hinten einfach 1 bis 2 gedrosselte Lüfter rein, das sollte locker ausreichen

      soo... die masse... ich finde das ist zu gross bemessen.
      ich würde nen nomales ATX MB nehmen mit kleinem (barebone) Netzteil oder ein ITX MB mit externen NT und PCI-karten im Lowprofile format
      platte würde ich sagen eine reicht und auf laufwerk ganz verzichten um die oberkläche nicht zu unterbrechen.

      Bildschirme würde ich nicht draufstllen.
      das gewicht von LEDs/TFTs sind zwar so gering das 4mm plexi locker reicht aber beie bekommst du eh nicht drauf (ausgehend von min einem 22") und das risiko von kratzer wäre mir zu hoch.
      ausserdem sehen bildschirme an der wand wesentlich chicker aus.