raid 0 oder nich?

      raid 0 oder nich?

      Moin leute,
      Hab heute von meinem paps ne weitere 500gb platte für intern bekommen.. eigentlich hatte ich vor die als sysplatte zu benutzen und meine jetztige als 2te einfach dabeilaufen lasse.

      nun ist mir vorhin aber die idee gekommen, dass ich ja eigentlich ein raid 0 daraus machen könnte, hardwaretechnis ist das möglich.
      Mobo is ein ASUS crosshair 2 platten sind eine Samsung Spinpoint T166 HD501LJ und neu dazu kommt eine Spinpoint F3 HD502hj

      nun meine frage: rentiert sich das für mich? es geht mir um den leistungsschub, datensicherheit ist zu vernachlässigen, habe alle meine wichtigen sachen auf meiner externen, sowie einen großteil nochmal bei freunden auf den platten verteilt ;)
      oder ist es bei der alten systemplatte besser auf das raid zu verzichten, bzw wenn sich das loht einfach nochmal die f3 zu kaufen und dann die beiden neuen im raid laufen zu lassen.

      verwende den rechner hauptsächlich zum zocken und surfen.. also keine video- oder bildbearbeitung

      LG


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D
      generell würde ivh vom raid 0 abraten da der performace schub nicht wirklich bemerkbar ist.
      die meisten daten verschiebungen sind eh so klein das sich das nicht wirklich lohnt da selbst im raid 0 die platten erstmal aus dem ruhezustand andrehen müssen (es sei denn du hast keinen ruhe zustand aber meiner meinung hat der mehr vorteile als nachteile)
      jo ich werde die platten denke ich auch voneinander getrennt behandeln, die neue platte wird meine windowsplatte werden und die alte hänge ich rein als datenspeicher(von images installieren geht deutlich schneller so) außerdem wird auch die 2te platte linux installiert, dann hab ich ned den bootloader sondern kann nach bedarf mein boot device ändern und dann startet automatisch linux :)


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D

      generell würde ivh vom raid 0 abraten da der performace schub nicht wirklich bemerkbar ist.
      ...
      die meisten daten verschiebungen sind eh so klein das sich das nicht wirklich lohnt da selbst im raid 0 die platten erstmal aus dem ruhezustand andrehen müssen


      das ist ja so nun nicht ganz korrekt.
      ob nun eine oder zwei platten aus dem ruhezustand drehen, ändert an der situation erst mal nichts. beide drehen zur selben zeit auf, syncron eben.
      das heißt du hast null unterschied ob getrennt oder im raid.

      aber WENN sie dann drehen, dann hast du den vorteil der parallelen bearbeitung. 1 bit hier, 1 bit dort.
      der leistungszuwachs bei raid 0 ist schon nicht unerheblich. ich hab auch zwei platten im verbund und bin von der leistung begeistert.
      die aussage "die meisten verschiebungen sind eh so klein".... ja richtig, welche denn? leistung braucht man nicht bei kleinen sachen, mal ne verknüpfung löschen, mal ein bild kopieren - da ists auch blödsinn - sowohl hierfür ein raid zu nehmen als auch das als argument aufzuzählen.

      wo die leistung sinn macht ist dort, wo man eben warten muss:
      beim entpacken von archiven. wie oft entpackst du mal ein archiv, das größer als 500mb ist? und genau bei sowas wirst du leistung merken!
      oder beim schreiben, wenn du selbst ein archiv erstellst. zockst du manchmal? auch hier wirst du merken, dass dein spiel wesentlich schneller laden wird.
      der zuwachs liegt bei +100% platten natürlich nicht bei +100% leistung. aber er ist auch nicht unerheblich.

      leider hab ich keine benchmarks von meinen beiden platten im solo, aber ich kann dir den vergleich zwischen meiner SSD und meinem raid 0 verbund zeigen: ssd_raid0_bench.png

      oben das raid 0 und unten die ssd. die genaue konfiguration siehst du auf sysprofile (siehe signatur).


      zum thema kleine vorgänge:
      auch auf der arbeit will ich auf das raid 0 nicht verzichten, und dort hab ich nur webdateien auf den platten liegen.
      man beachte übrigens auch den BUFFERED READ unterschied zwischen raid und SSD.

      arbeite mal mit einem system, dass dir über 200 MB pro sekunde beim laden von programmen, spielen und den täglichen arbeiten zur verfügung stellt - dir wird alles andere LAHM vorkommen.

      das irre ist ja, da du sowieso zwei platten hast und das raid bauen KÖNNTEST - tu es doch einfach mal :) installier dir windows ohne raid und klick dich ne woche durch. dann bau das system mal um. holla die waldfee ;)

      alles natürlich zu lasten der datensicherheit... raid 0 platten sind anfälliger als solo.

      nunja, ich denke, dass ich die solo lassen werde... ich spiele ja eh mit dem gedanken mir demächst ne ssd dazu zu holen, insofern werd ich da schon genug leistungszuwachs haben... vll entscheide ich mich auch doch noch für das raid 0, mal sehen.


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D
      ich hab mich nochmal erkundigt auf diversen seiten und es wird des öfteren empfohlen auf ein raid 0 zu verzichten, wenn es um gaming geht. der vorteil liegt dabei nur bei den ladezeiten von größeren dateien, bei kleineren(die beim zocken oft gebraucht werden) daert es sogar noch länger als mit einer platte.

      und die idee von deepnight ist für mich nicht anwendbar aus 2 Gründen.
      1. ich will mir keine neue platte anschaffen.
      2. ist mir ne 10.000er zu teuer und zu laut.


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D