Polo 86c 2F Doorboards

      Polo 86c 2F Doorboards

      huhu,
      endlich hab ichs geschafft, ich hab meine alublech doorboards eingebaut.

      zuerst wars angesagt, die komplette tür zu dämmen von innen, dazu hab ich mir 20 bitumendämmplatten im netz bestellt, eingebaut hab ich glaub ich 15. das musste sein, damit die tür ned klappert und der bass von den 16cm TMT von SPL Dynamics(SD 6.1) schon rund und sanft klingt und nicht so hart und doof :D



      das war eine verdammte mordsarbeit, vor allen dingen das säubern der tür von dem unterbodenschutz, den die leute von VW auch in die tür gespritzt hatten, war ein spaß -.- hat mich einige nerven und schmerzen gekostet, da ich mir desöfteren auch den handrücken aufgeschnitten hatte an den kanten der tür.
      die öffnung der tür zum innenraum musste auch "verschlossen" werden von dem zeug, da sonst die türpappe vom regen durchnässt wird, schlieslich musste ich die folie abziehen, die das sonst übernimmt.



      als nächstes musste ich noch den zugang in die tür legen, da man im polo 2 nichts elektrisches in der tür hat und VW sich somit auch nicht die mühe machen musste mir diesen arbeitsschritt abzunehmen ;)
      dazu hab ich mir einfach vom schrott recht kleine von diesen zieharmonikaschläuchen besorgt, ich hab die glaub ich aus nem ford escort genommen, da die recht schmal waren und ich nicht die dicken säcke vom golf 3 nehmen wollte...

      so, zungang und dämmung waren fertig. musste eigentlich nur noch das LS kabel in die tür gezogen werden und die alu platte angeschraubt werden. wenn da nicht das problem mit den schrauben gewesen wäre, die ersten schrauben, die ich hatte, waren scheise und haben keinen halt in dem material gefunden. naja ist auch kein wunder wenn man stahlschrauben nimmt man aber V2A metall in einer stärke von 2,5mm hat :D da ist logisch was eher kaputt geht :D
      nachdem ich einige tage später von nem freund aus der firma das gewindebohrer set geliehen bekommen habe, bin ich direkt in baumarkt und hab neue schrauben geholt und hab mich drangemacht zumindest für die lautsprecher gewinde zu drehen, damit man diese ggf austauschen kann ohne direkt wieder nen satz neue schrauben zu besorgen. hat auch spaß gemacht, vor allen dinge passt das nun wie angegossen.
      nen neuen bohrer hab ich dann auch direkt mitgenommen um nicht den gleichen fehler wie auf der anderen seite zu machen. also bessere schrauben und ein 3,5mm edelstahlbohrer mitgenommen. somit passte die platte dann auch direkt und hält jetzt wie angeschweist.





      und wie man sehen kann passt das ganze auch mit der fensterkurbel, da gab es bei einigen umbauten probleme, dass man das fenster dann ned mehr kurbeln kommte.



      nachdem ich dann ne neue endstufe organisiert hatte(eine magnat bullpower 2200) welches jetzt nicht meine erstwahl war aber immerhin, für nen kasten bier bekommen somit konnten die boxen auch den ersten testlauf starten und sie klingen wunderbar. ein unterschied wie tag und nacht. die TMT's laufen jetzt mit nem alpine coax system zusammen, ein 10er mitteltöner mit nem 1er HT wenn ich mich jetzt recht erinnere. das läuft alles zusammen an einem pioneer deh-4000ub. ein schöner klang der momentan aber noch durch die minderwertige endstufe limitiert wird. immerhin haben die LS 80W rms und die endstufe bring evtl 40Wmax....
      immernoch trauere ich meiner Axton C402 hinterher die man mir im vergangenen sommer aus der karre geklaut hat.

      zwischenzeitlich gabs noch nen satz neue felgen und reifen und jetzt steht mein schmuckstück auf 13' Rial Campo mit 165/65 er reifen.





      folgen wird nunmehr noch ein 3wege coax system (welches hier noch rumliegt) im kofferraum, für den rearfill und evtl noch ein umbau der reserveradmulde, um auch tiefbass zu bekommen, wobei der sub aber noch in frage steht.

      hier noch die komplette gallery: yfrog.com/evdsci0016njx

      commis pls.
      MfG
      ChriZzZe ;)


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D
      mein schwesterchen fährt seit kurzem polo. kommentar meines bruders, der den karren hergerichtet hat: "ganzes sportfahrwerk war billiger als 4 dämpfer!" liegt jetzt wie ein kart.

      sag mal, hat dein schönes (fahrertür blech o.r.) etwa spalt oder ist das ein hässlicher schatten o.ä.? weiterhin würde ich ggf. über eine lackierung nachdenken, ranzgrau, schwarz und alu auf so engem raum beißen sich. also entweder ans ranzgrau oder schwarz anpassen würde ich da mal zu sagen. an sonsten schöne arbeit (v.a. beifahrertür), bisschen schief hier und da, aber chief ist englisch und englisch ist modern. kanns kaum abwarten den aufm nächsten forentreffen zu sehen!
      matzegrufti, ich bin stolz auf dich!

      Forentreffen 2007 - ich war dabei :!:--- Forentreffen 2009 - ich war dabei :!:--- Forentreffen 2010 - ich war dabei :!:--- Forentreffen 2011 - ich war dabei :!:

      -offizieller König von Falconien und Intellenzbolzen-
      CHRIS!! - Welcher?!?
      Hier ist noch ein Polo. Kann bei Interesse mal ein Bild von meinen Boards machen.

      Was ich nicht schön finde ist, dass die Vertiefung in der Türpappe so ganz ohne Übergang ins Halteblech des TMTs übergeht. Sieht irgendwie lieblos ist.
      Das für Doorboards nach wie vor am besten geeignete Material ist Multiplex oder MDF. Daraus kannst du dir schön was zaubern, was sich wunderbar unterhalb des Schwungs in der Pappe einpasst und befestigen ist kein Problem. Schwarze Holzschrauben von hinten durch die Pappe - bombensicher.

      So sieht's, sei mir nicht böse, einfach drangeklitscht aus.

      Nachtrag: Und soundtechnisch ist es auch etwas ungünstig, da du durch die hintere Öffnung zum Sitz hin kein geschlossenes Gehäuse mehr hast. Hinsichtlich Kickbass-Qualität ist das günstiger also die komplette untere Sicke mit dem Board zu verdecken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „myexctnr“ ()

      du hast sicherlich recht, dass mdf die beste Lösung gewesen wäre.
      jedoch wollte ich auch nicht die ganze Türpappe erneuern, und diese gekauften sind auch irgendwie doof
      Dazu Kommt, dass ich den Stauraum in der Tür nutze und dieser bei einer MDF Lösung auch weggefallen wäre

      das sieht im Grunde nur auf den Bildern wie hin geklatscht aus.. also ich kann mich nicht beschweren.

      Bzgl. Kickbass, es wurde kurz nachdem die LS eingebaut waren, die Öffnung mit Akustik Schaumstoff "verstopft". Somit ist es wieder geschlossen. sofern man denn bei einer Tür davon Sprechen kann. Es gibt in jeder Tür mindestens 2 Öffnungen. Eine für die Kabel und eine noch viel größere zur Belüftung. Sonst würden die Autotüren nachm ersten Regen Weg gammeln. Insofern hat das Loch auch nicht so nen großen Effekt.

      Du darfst dir aber gerne mal den Klang anhören, die die LS liefern. Ich bin mir sicher, dass du sehr Positiv überrascht wärst, wie Dolle das System Klingt. Zumal ich ohne Subwoofer arbeite.

      Im Endeffekt darf man hier nicht vergessen, dass wir hier von einem Polo 86c 2F sprechen und dieser Klanglich eigentlich eine Katastrophe ist. Ohne großartige umbauten ist der Sound nicht zu Perfektionieren. Alleine schon, dass die Standard Aussparung für die Front LS im Armaturenbrett so gesetzt ist, dass die LS die Windschutzscheibe beschallen ist Akustisch ein No-Go.

      Insofern ist das schon Absolut in Ordnung und Reicht von Hip-Hop, über Pop zu Rock und Metal und liefert einen Astreinen Klang. Zumindest was man für ein Gesamtpaket von ca 350€ erwarten kann ;)


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D
      Wegen dem bissl Stauraum hätte ich weder auf Optik, noch auf Funktionalität verzichtet, aber gut.
      Löcher hat man ja, aber ein kleines Loch für'n Kabel lasse ich mal nicht zählen - das kann man nicht als Bassreflexöffnung bezeichnen.
      Ich habe z.B. die Kabel durch die Öffnung vom Türfangbügel gelegt, Snake Skin drüber, fertsch. Kein Gebohre, nix.
      Und neue Pappen brauchst du für die MDF-Lösung auch nicht.

      Ich sehe schon, es müssen Bilder her. Sobalb mein Kamerakabel angekommen ist (morgen?) mache ich mal welche.

      Ich habe eine Alpine Headunit und Audio System MX165 Plus. Auch alles ohne Stufe - und ich weiß, dass sowas gut klingen kann und ich habe nicht mal 350€ gelöhnt und dabei ist AS eine Marke, die sich sehen lassen kann (Kosten für das Frontsystem exakt 100€, plus MDF, Bezugsstoff, Kabelshit und Arbeitsstunden rund 300€ für das Frontsystem gesamt).
      sicherlich ist der einbau nicht perfekt. hätte ich den wagen abgegeben nach ACR, hätte ich zwar eine "perfekte" montage gehabt, wäre dann aber auch schnell 1k€ los
      ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich da habe.. immer in anbetracht dessen, dass mir das auto schon einmal aufgeknackt wurde und ich da keine riesigen investitionen reinstecke.

      fenster kurbel geht ohne probleme an den LS vorbei.. war aber auch in der planung drin ;) 1cm mehr nach oben links und es passt nicht :D

      EF hab ich nicht, da das Auto 20Jahre alt ist. damals gabs sowas in einem polo nicht. und zum nachrüsten hab ich keine lust. man könnte da sicherlich was ausm audi 80 nehmen.. aber wie gesagt.. keine lust. da kurbel ich lieber.

      eine front system ohne endstufe.. hm sicherlich okay. nur mach ich gerne meinen pegel nicht von der 5w endstufe der HU abhängig. und selbst wenn das radio aufgrund von höherwertigeren bauteilen mehr leistung hat. mehr wie 7,5W pro kanal wirste nicht haben.
      hast du in deiner berechnung eigentlich das Alpine Radio mit drin?
      meine gesamte anlage: Radio 100€, TMT-LS SPL Dynamics 90€, front system Alpine Coax 10cm ~30€, kabel ~30€, dämmung ~20€, endstufe Kasten Bier~10€
      = sogar nur ca 300€

      wenn nächstes jahr wieder ein forentreff stattfindet, kannste ja gerne dazu kommen und dich von meinem sys überzeugen lassen ;D


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D