extrem schnelle systemfestplatte

      extrem schnelle systemfestplatte

      raid und ssd sind klar, aber: nimmt zuviel platz weg/ist zu teuer

      [color=#NaN4406]hatte gerade schon die kranke idee, mir aus mehreren usb-sticks ein usb-raid zu basteln...
      veto: nicht allzu haltbar und zwar ectreme zugriffszeiten, jedoch nicht so gute übertragungsgeschwindigkeiten....


      hat jemand ne idee, was noch möglich wäre?


      cheers
      [/color]
      meine kiste. schaut doch mal vorbei und bewertet sie, wenn ihr lust habt:
      die idee mit dem usb-raid ist scheiße, da usb relativ langsam ist.
      also was im normalen pc die schnellste schnittstelle (neben pci-e bus) ist s-ata.
      bei USB.sticks/karten, sind compact-flash cards am schnellsten.
      Und zufällig gibt es PCI-slot Platinen, mit compact-flash slot, welche dann über s-ata am mb angeschlossen werden können.

      aber da sind SSDs einfach besser!! also kommst du an SSDs oder nem raid nicht vorbei
      ich würde einfach 2 schnelle festplatten nehmen und die dann im raid0 laufen lassen, 2 slots sollte man eigendlich schon frei haben und festplatten bekommt man momentan fast hinterher geschmissen.
      hatte heute vormittag meine hardware wild auf dem bett verstreut, da ichs case grad lackiere.... während einer der trockenphasen hab ich mal versucht ein raid 0 zu bauen... irgendwie wills mich nicht... finde keinen passenden treiber für win 7 64 bit install... die dvd zum mainboard beinhaltet zwar einen treiber für win 7 64 bit, der scheint aber nicht zu funktionieren... :(



      kann mir jemand helfen? board is das asus board in meiner signatur.... platten sind 2x samsung hd503hi
      meine kiste. schaut doch mal vorbei und bewertet sie, wenn ihr lust habt:
      erstmal tach.... war lange nimma anwesend 8o

      mal so ne doofe frage ;)

      wie definierst du sys platte?

      Platte mit OS
      oder Platte mit OS und Programmen und vllt installierten Games?


      Denn bedenke:
      Ein RAID0 ist zwar zügig, beinhaltet aber (ohne eine Datensicherung), dass alle Daten futsch sind, sobald eine der HDDs ausfällt!

      RAID0 findet überwiegend da anwendung wo großen Datenmengen Temporär und schnell benötigt werden (Videoschnitt z.B.)

      ich würde es so machen:
      kleine SSD mit Win und dem ein oder anderem, großen und häufig gebrauchtem Prog (schnelle Bott-Time) und für den Rest entweder RAID1 oder nur 1 HDD



      zu deiner Treiber frage:
      entweder hier:
      support.asus.de/download/download.aspx?SLanguage=de-de

      oder schau mal unter asustreiber.de vllt ist dort was dabei
      Wer das liest kann lesen ;)