asrock 4core-wasweißich

      asrock 4core-wasweißich

      hallo an alle....
      nachdem ich meinen cpu lüfter mit einem kaltluftschlauch etwas modifiziert hab und mein prozessor jetzt ganz schön friert, dachte ich mir, ich könnte ihn wieder ein wenig aufwärmen und machte mich ans übertakten :thumbup: :thumbup: ....
      jedoch krieg ich meinen e5200 nicht auf mehr als 3,17 ghz (265 mhz fsb x12)... danach krieg ich öfters fehlermeldungen und/oder bluescreen...... denke mal, dass liegt daran, dass die spannung zu niedrig ist, allerding gibt es im bios nirgends eine einstellung um den vcore zu erhöhen.... :menno:
      hab mich ein wenig im netz erkundigt, und gelesen, dass das board halt nicht zum übertakten geeignet sei (jaja... ich weiß... aber geld für ein neues is grad nicht drin).... eine lösungsvariante hab ich gefunden, von jemandem, der halt einfach nen paar drähte zusammengelötet hat und somit mehr spannung auf der cpu erreicht..... dies ist mir jedoch ein wenig zu riskant....
      kennt ihr irgendwelche möglichkeiten? vielleicht ein modifiziertes bios ???
      hoffe, ihr habt ne idee....
      thx & greetz
      meine kiste. schaut doch mal vorbei und bewertet sie, wenn ihr lust habt:
      Ich würd doch zu gerne mal diesen "Jemanden" sehen der irgendwelche Drähte zusammenlötet um seiner CPU mehr Spannung zu geben. Haste da zufällig nen Link parat?

      Bezüglich deiner Taktgeschichte auf dem Asrcok, bleiben lassen und sparen. Man kauft sich keinen 1,4 Liter Opelblock um ihn aufzubohren.
      *plonk*

      Übertakten per Umbau ist nichts neues, gehört eher zu den alten Methoden (OC per Bleistift z.B)
      Bei nem neuen Prozzi würde ich das eher nicht machen, die sind weit empfindlicher als die alten vor 10 Jahren ;)
      Bios würd ich halt mal googeln, was anderes kann hier auch keiner machen. Allerdings ist das eher unwahrscheinlich, dass man da was findet
      Falcon, ich bin stolz auf dich! [Forentreffen 2007]
      Buzzophil!!!!111einseinseinself [Forentreffen 2009]
      Buzz brummt! [Forentreffen 2010]
      "Chris?" - "Welcher?" [Forentreffen 2011]
      asrock boards sind fürs übertakten eh nicht wirklich geeignet, dass du deinen fsb einstellen konntest ist ja schon fast ungewöhnlich für ein asrock board.
      wenn du ernsthaft übertakten willst, sieh dich nach nem gebrauchtem asus oder sowas um, die können meistens weit mehr als die asrock dinger


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D
      hmm.... dann wirds wohl doch nen neues mainboard... da ich mich auch schon seit ner weile mit dem osx86-projekt beschäftige, wirds wohl das asus P5kpl-am.... taugt das was zum übertakten?? nen neuer lüfter kommt auch... das ding nennt sich xilence heatpipe solution s775...( mindfactory.de/product_info.ph…atpipe-Solution-S775.html oder ist das ding kompletter schrott???) ist sicher nicht der beste lüfter, aber da passt mein kaltluftschlauch super drauf, der jetzt schon in kombination mit nem 80mm lüfter am gehäuse und dem boxed-lüfter meine cpu bei 3,17ghz auf 30° hält...
      greetz
      meine kiste. schaut doch mal vorbei und bewertet sie, wenn ihr lust habt:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-TOXIC-“ ()

      ach... lautstärke ist z.Z. voll i.O.... sicher nicht flüsterleise, aber da ich sowieso entweder musik anhab oder zocke, isses auch egal.... wenn ich meine kiste leise haben will, dann spar ich auf ne wakü...... m(e)ainboard wird jetzt doch nen gigabyte g31m-es2l.... damit kommts osx super klar und overclocking soll damit auch recht dufte gehen.... nun ist eigentlich nur noch meine frage zum lüfter offen....
      @ crowned kaiser... ich würd die kiste schon noch ocn.... die cpu hab ich schon mit >4ghz stable gesehen.... zudem bremst sie meine graka imho ein wenig aus (sicher nicht dolle, aber ich denk schon ein wenig) wenn ich die 4ghz knacke mit lukü wäre das absolut grandios...
      greetz
      meine kiste. schaut doch mal vorbei und bewertet sie, wenn ihr lust habt:
      also die beste luftkühlung erreichste wohl, indem du dir nen passiven kühler kaufst und dort dann einen entsprechend großen lüfter dranmachst.
      ich hab auf einer lan mal jmd gesehen, der hat nen pentium4 mit so nem megading von noctua glaub ich gekühlt und hat dann noch nen lüfter von papst draufgehabt.
      der hatte temps von 20°C bei ner zimmertemp von ca 19°C...

      den groß glockner kannste aber auch so nehmen ohne dass du nen anderen lüfter draufpackst, ich hab den auch, und diese entscheidung nie bereut.


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D