How 2 Mod a Eisenbahn

      mal ein paar....wobei ich einpaar Sachen wieder ändern musste...
      z.B. die Schafherde. Das Originalgras hat in der Zeit gelitten und die Farbkraft verloren - vergilb, hab ich heut neu gemacht.
      HIer noch die "alte"Version



      Die Burg am neuen Platz


      neues Gras...im HIntergrund zu sehen, dass die Farbe stark abweicht. das ist jetzt schon erledigt....wird alles in Allem eine Anlagen drch
      Bergwiesen:



      und beim "Rasenpfflanzen" (mit Bahnhof)



      und eine vorläufige Komplettansicht...sieht jetzt schon kompletter aus, das Bild ist von heute früh
      nice ;) sieht echt geil aus .

      nochn tip:

      img4.imageshack.us/my.php?image=img8025.jpg

      mach dir in einem schälchen eine gras/kleber Mische fertig, und tupf das mit nem pinsel an die fuge zwischen hauswand und platte, auch ruhig etwas an der wand hoch. dann sieht das nich einfach so hingestellt aus ;)
      |-Mein YouTube-|-Meine Homepage -
      :moddingboard: Ich bin bekennender Selbstmodder :moddingboard:
      @ lichtlein: ;) ob das jeder verstanden hat?

      @deepnight: klar...ist auch nur eine Momentaufnahme. bei dem Bild werden eher noch ein paar Steine dazukommen, auch bei den anderen
      Gebäuden ist noch einiges zu tun.

      Zuerst das Grobe...die Feinarbeit kommt danach. Ich denke e, dass es ein langes Projekt wird.

      Samstag ist fast der ganze Tag draufgeganben, die Lok gescheit zum laufen zu bringen.
      Die fuhr zwar, quietschte aber fürchterlich und zappelte ab und zu rum.
      im Gehäuse war feiner Staub von den Kohlen, der hat den Antrieb etwas blockiert.
      Find das mal, wenn Du nie damit zu tun hattest - geschweige denn die Lok auseinander zu bauen ;)
      ich meine den vorschlag, nen direkten übergang zur wand zu gestalten... ist nämlich gut, aber da muss mal mama gefragt werden. könnte sonst liebesentzug geben oO scheint aber nicht dein problem zu sein! nen ganzen tag zum pfriemeln an einer lok könnt ich mir nicht nehmen. mann, hast dus gut :wink:
      probieren macht mehr spass als studieren...
      oh....dann hab ich das zu zweideutig verstanden :tongue:

      den Tag mit der Lok.....hab ich eigentlich auch nicht.
      Aber meine Frau hat mich in Ruhe gelassen - bzw. mir die Ruhe gelassen - und ist mit den Kids zur Oma gefahren,
      da ich Tags zuvor einen Weisheitszahn chirurgisch entfernt bekommen habe und eigentlich nicht schmerzen hatte.
      Die Schmerzmittel haben Ihr BEstes gegeben...so hatte ich Zeit für die Lok.
      Vielleicht wär das Thema mit klarem Kopf auch schneller vom Tisch gewesen ;)

      Hat sich auch wieder was getan, aber am Donnerstag muss ich erst noch etwas Gras, Grasbüchel, SChotter usw. kaufen..dann gibts neue Bilder
      mal wieder ein paaar Updates...
      ich warte noch auf so einige Sachen....und Kleber fehlt.
      Aber hier Update Bilder:

      Der Kinderspielplatz:


      Lok im Bahnhof - wie man am Kamin sieht, hat einer der Knirpse die Lok mal fallenlassen, muss ich noch richten.


      Wohnhaus auf dem Rohgrundstück


      Bergwege und Kapelle in Arbeit


      Fertige Kapelle Mit Hochzeitsgesellschaft, im Hintergrund ein Ford Caprri und das Sonnenblumenfeld


      mal ein Überblick des derzeitigen Standes...hoffe, man sieht Fortschritte ,)


      Die Schafe auf der Wildwiese


      und mein "Problemkiind" als Versuchsstrecke: Gleise eingeschottert. Das ist ne arbeit für Blöde.
      Falls da jemand Ideen hat: gerne. Die meisten Tips beziehen sich auf H0 Gleise, welche aber doppelt so breit sind, die Zwischenräume
      zwischen sind bei SpurN auch wesenltlich kleiner.
      Da hab ich onch keine Idee:




      was noch kommt:
      auf dem Freien Platz kommt ein Hotel hin...hier ist es schwer, das geeignete Objekt zu finde, welches in diese Berg & Graslandschaft passt.
      So eine Art Schwarzwaldholel, mit Cafe und Freisitz wär gut...

      Dann natürlich noch jede Menge Bäume, feinere Ausarbeitungen, der See mit Wasserfall (kein echtes Wasser) und zum Schluss die Elektrik