bedingungsloses Grundeinkommen einführen [BundestagPetition]

      bedingungsloses Grundeinkommen einführen [BundestagPetition]


      Text der Petition
      Der Deutsche Bundestag möge beschließen ... das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen.

      Begründung
      Unser Finanz- und Steuersystem ist sehr unübersichtlich geworden. Auch die Arbeitslosenquote scheint eine feste Größe geworden sein. Um nun allen Bürgern ein würdevolles Leben zu gewährleisten, erscheint mir die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens als guter Lösungsweg. Ca. 1500%u20AC für jeden Erwachsenen und 1000%u20AC für jedes Kind.
      Alle bestehenden Transferleistungen, Subventionen und Steuern einstellen und als einzige(!) Steuer eine hohe Konsumsteuer einführen. Eine deutliche Vereinfachung unseres komplizierten Finanzsystems erscheint mir zwingend erforderlich. Auch ginge mit dieser Veränderung ein deutlicher Bürokratieabbau, und damit eine Verwaltungskostenreduzierung, einher.
      Quelle: epetitionen.bundestag.de < hier Zeichnen bis zum 17.02.2009


      Bevor DU dies als eine "dumme" oder "scheiß" Idee abtust solltest du dich erst informieren
      und dich selbst fragen "Was würdest DU tun?".
      Und ich hoffe dass die Forenbetreiber hier nicht zu denen gehören die solche Beiträge einfach löschen.
      Sollte ein ähnliche Beitrag bereits existieren bitte ich dies zu entschuldigen.

      Desweiteren bitte ich jeden interessierten diese Petition zu unterstützen und andere davon zu informieren. Danke.
      In anderen Foren, Blogs oder einfach bei Freunden und Bekannten. Schreibt Emails an Zeitungen, Politiker und jeden den ihr kennt.
      Bringt es an die Öffentlichkeit damit alle darüber reden und diskutieren können.


      Informationen über das bGE

      Dieser Film zeigt und erklärt das bGE sehr schön. Einfach mahl ansehen kostet ja nix :)
      www.kultkino.ch
      Dieser Filme steht unter der CC Lizenz und kann kostenlos heruntergeladen und verbreitet werden.

      Auch wiki hat was auf Lager
      http://de.wikipedia.org

      Die Initiative Grundeinkommen
      www.initiative-grundeinkommen.ch

      Das bGE Forum in dem weiter Diskutiert werden kann da das Forum der ePetition geschlossen wurde
      bge-forum.de/


      Auch in den Medien wird schon über das bGE berichtet
      1.500 Euro für jeden ([url]http://www.freitag.de)[/url]
      Zehn Fakten über: Das Bedingungslose Grundeinkommen ([url]http://jetzt.sueddeutsche.de)[/url]
      ich bin dagegen!
      es gibt genug leute die nur vom staat leben und nun soll man denen noch mehr in den ar*** schieben??? nein danke
      ja gut unser finanzsystem is zwar kompiziert aber sicher nicht schlecht.
      und wer gled will soll arbeiten!
      so ist das leben
      Dreht doch mal den Buzz leiser!!!
      Hmm manche lernens nie...der Kommunismuss möge kommen.

      Ach ja nur weils die Schweitzer wollen, muss es bei uns nicht gut sein

      Die Initiative wurde im Januar 2006 von Daniel Häni und Enno Schmidt gegründet und hat ihren Sitz im "unternehmen mitte" im Zentrum von Basel, einem Haus für Kultur mit Cafes, Büros, Wohnungen und Veranstaltungsräumen, dem ehemaligen Hauptsitz der Schweizerischen Volksbank.
      Die „Initiative Grundeinkommen“ hat sich zunächst als "einfache Gesellschaft" konstituiert.
      Finanziert wird sie von Menschen und Organisationen, die diese Arbeit wertschätzen und mit freien Beiträgen ermöglichen wollen.


      Der Grundgedanke mag ja ganz nett sein aber der Teufel liegt immer im Detail.

      p.s. an alle die welche gleich wieder an die Sozialschmarotzer denken, ich hoffe für euch das Ihr nie Arbeitslos werdet und Hartz4 kassieren müsst, denn dann würdet Ihr euch auch über jeden Cent mehr freuen. Hartz4=!Schmarotzer...
      "Die Menscheit muss dem Krieg ein Ende setzen oder der Krieg setzt der Meinscheit ein Ende"
      John F. Kennedy
      35. Präsident
      1917-1963

      der fehler bleibt drin und damit basta ;)
      um Sepp zu ergänzen:

      und sich nicht bemühen Arbeit zu suchen!
      denn es sprach ja (meiner Auffassung nach) niemand von allen Arbeitslosen / Sozialhilfe Empfängern!
      Als HartzIV Empfänger hat man div. Auflagen, die man Erfüllen muss (monatlich. mind. 5 Bewerbungen, Teilnahme an Seminaren, ...). Es gibt aber Leute, die weigern sich, erscheinen mit Alkoholfahnen und ungepfelgt auf Vorstellungsgesprächen... ebend weil se kein bock haben zu arbeiten, der staat gibt einem ja mehr.... denen sollte man weniger geben... blöderweise kommt man den größten Dummärschen nicht auf der Spur und die, die es wirklich benötigen bleiben durch Kürzungen auf der Strecke
      Wer das liest kann lesen ;)
      Funktioniert nur heute nicht.
      Es passt einfach komplett nicht in das Konzept der Marktwirschaft.
      Kannste in nem kommunisitischen Staats- und Wirtschaftssystem machen, aber nicht in ner westlichen Marktwirtschaft.
      Das bedingungslose Grundeinkommen würde mal eben die Inflation nen ordentlichen Sprung nach oben treiben.
      Von der Finanzierung nicht zu reden.
      "Arbeit" kommt vom Mittelhochdeutschen "arebeit", was nicht anderes hiess als - Leid.
      Nö, die Idee ist prinzipiell nicht schlecht und wäre durchaus zu realisieren. Was mir jedoch sauer aufstößt ist dass es zu viele Menschen gibt die sich auf diesem Prinzip einen noch fauleren Lenz für nichts machen könnten. Und das gefällt mir persönlich nicht. Da geh ich mir lieber den Buckel krumm machen, weiß aber dass ich am Ende mehr hab als das faule Sozialpack (Sozialpack nicht gleichzusetzen mit unschuldig Arbeitslos gewordenen, behinderten oder sonstig benachteiligten Leuten)
      Die Niederländer (unter andern) geben mit ihrem Konzept der Einheitsrente doch schon mal ein Beispiel.
      Der Staat sorgt für die Grundbedürfnisse, wer mehr will, muss sich selber kümmern. Das gilt für alle.
      Aber ob du in D so was in der Art hinbekommen würdest ? Zu viel Neid, mich eingeschlossen. Wenn ich
      sehe, das Freunde, arbeitlos, hartz 4, nur nachweisen müssen, dass der Fernseher, Kühlschrank etc kaputt
      ist und dann einen Moment später einen neuen bekommen...... Auch ich dreh jeden Tag meine Arbeitstour.
      Und ich hoffe verdammt noch mal, dass bei uns nichts kaputt geht. So schnell kann ich mir dann doch nichts
      neues leisten. Jedenfalls nicht auf einen Schlag ALSO: solange es um die Sicherung der GRUNDBEDÜRFNISSE geht
      mein Einverständniss.
      probieren macht mehr spass als studieren...
      Genau bei diesem Gesocks müsste man anfangen mit dem finanziellen Beschnitt. Dann gehts weiter im Gefängnis wo jeder Depp nen Fernseher, ne geheizte Stube und 3 Mahlzeiten am Tag bekommt. Alles reduzieren aus das Minimum. Man könnte so viel Geld sparen wodurch dann auch solche Ideen umsetzbar wären. Mit anderen Konditionen versteht sich.
      Also ich muss erst mal Lichtlein recht geben. Ich denke eine bessere Grundsicherung wäre nicht schlecht.



      Jetzt aber zu dir Sepp unter deinem Namen steht zwar Erleuchteter aber ehrlich gesagt hört sich dein Beitrag für mich an als ob du deine Bildung aus der Bildzeitung beziehst.

      Ich für meinen Teil kann sagen dass ich noch keinen Tag in meinem Leben Arbeitslos war und ich hoffe das bleibt auch so. Sollte es irgendwann soweit kommen und ich längere Zeit keine Arbeit finden so dass ich in Hartz V rutsche, wollte ich mich aber nicht auch noch als Gesocks bezeichnen lassen.
      Sorry, aber bist du zu blöd zum lesen?
      ich hab oben schon zwei mal geschrieben dass ich mit Gesocks und Sozialschmarotzer diejenigen meine die auf der faulen Haut zu Hause rumliegen, keinen Bock auf Arbeit haben und sich alles vom Staat in den Arsch schieben lassen. Wer unschuldig Arbeitslos wird der soll selbstverständlich vom Staat unterstütz werden. Keine Frage! Ich kann es jedoch nicht gut heißen wenn jemand keinen Bock auf Arbeit hat, dann auf Staatskosten lebt obwohl er ohne Probleme einer Arbeit nachkommen könnte.

      Von daher, erst lesen, denken und dann posten!

      Bildleser bin ich mit Nichten. Ich hab jedoch n Abo von der Zeit. Falls das Bildniveau ist sag bitte Bescheid du Neunmalkluger. Dann bestell ich das ab und wechsle zur Bravo...