Powercoler 1950GT + Arctic Cooling Lüfter = Ruhe

      Powercoler 1950GT + Arctic Cooling Lüfter = Ruhe

      Ich habe eine 1950GT von PowerColor gekauft. Diese hat zwar einen 80mm Lüfter, ist aber trotzdem unerträglich laut (gewesen). Heute ist mir dann ein alter Arctic Cooling Lüfter in die Hände gefallen: 80mm. Was damit machen: Auf die Grafikkarte schrauben und das Geld für einen ganz neuen VGA-Kühler sparen natürlich. :ugly:

      Also dann mal los:



      Schnell alles auseinander genommen. Ja, alles ist staubig. Ja, ich habe den Lüfter schon eine ganze Weile ertragen.



      Hier eine Großaufnahme des Luftkanals der Grafikkarte. Vielleicht unnötig, aber ich wollte ihn weiterverwenden.



      Also habe ich schnell die Ecken des Kühlers ein wenig heruntergestutzt. Wie man sieht war mir das Aussehen herzlich egal - die Stellen kann hinterher sowieso keiner mehr sehen.
      Als ich den Kühler dann zusammen setzen wollte stellte ich fest, dass er zu tief ist. Kein Wunder, der Arctic Cooling ist ja auch 25mm tief, der von Powercolor nur 15mm. :klatsch: Die Lösung: Weiter sägen - der Rahmen wird um 1cm gestutzt. :D



      Ja - der Schnitt ist unsauber. Extrem unsauber. Aber keine Sorge: Sogar mir war er zu unsauber, also schnappte ich mir eine Feile und schliff alle Kanten glatt. Da ich die Feile schon in der Hand hatte feilte ich gleich noch eine kleine Vertiefung in den Luftkanal - sonst hätte das deutlich dickere Kabel nicht mehr zwischen Karte und Luftkanal gepasst.



      Fertig! Jetzt noch schnell auf die Karte geschraubt:




      Geschafft! Läuft die Karte noch: Offensichtlich, sonst könnte ich hier nichts schreiben. ;) Die Ruhe war und ist... erstaunlich! Und das obwohl der Lüfter jetzt über Molexanschluss dauerhaft auf 100% läuft. Ich mag meine Arctic Cooling 1950GT. :)