Lackieren richtig gemacht

      die grundierung erfüllt zwei zwecke:

      wenn du z.b. einen dunklen untergrund hast und willst hell drüberlackieren, würde das dunkle unter dem hellen lack etwas durchscheinen und die farben würden nicht so gut rauskommen. die grundierung ist meistens weiß bzw. grau und gibt somit eine hellere untergrundfarbe.

      und zweites sorgt die grundierung für eine bessere haftung. man schleift etwas an, grundiert, schleift wieder etwas und sprüht dann den farblack auf. gegebenfalls auch mal zwei schichten grundierung.

      um nun deine frage zu beantworten:
      nein eigentlich ist es nicht nötig, da du da drin ja nich wirklich den lack beanspruchst und er nicht abblättern kann. aber es wäre halt sauberer und sicherer ;)

      Hi,leute
      ich hätte mal eine Frage zu den Lackieren .Ich habe jetzt auch angefangen mein Case zu lackieren .Auf ein Seitenteil ist die Grundierung schon ,nur beim lackieren ist mir ein Fehler unterlaufen :sad: .Ich habe erstmal ganz normal von Links nach Rechts lackiert.Nach ca .1 Min wurde der Strahl aus der Spraydose schwächer und aus der Ritze zwischen den Knopf wo man drauf drückt und der Dose, kam Lack heraus und versaute mein Werk :pinch: .Wie konnte das passieren ,ist die Spraydose kaputt????
      hast du die dose schon mal benutzt?

      Wenn ja hast du sie danach sauber gemacht? Also mal ohne farbe durchgespült?

      Hab das auch ma gemacht und musste die Dose immer "reinigen" sonst is se beim nächsten sprühen verstopft.
      Wenns bei Aldi Pcs gibt...

      Warum kann ich dann bei Saturn immer noch keine Tiefkühlpizza kaufen!
      also mir hat man beigebracht die dose nach gebrauch auf den kopf zu "stellen" und so lange zu sprühen bis kein lack mehr rauskommt.. das verbraucht zwar ein bisschen farbe aber der kopf ist danach sauber..


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D
      Danke :w00t: ,habe noch ne kleine Frage .Mann soll das Case ja eigentlich hinlegen wenn man es lackiert(sodas die Füße zu einen hin zeigen) ,aber ich hatte vor die untere Seite des Case´,also wo die Füße dran sind ,von innen auch zu lackieren wie soll ich dass machen ????.Erst das Stück lackieren wo das Mainboard ,normalerweise drauf sitzt und dann das Case auf die Füße stellen wenn der andere Lack nicht mehr flüßig ist ,und dann die Fuß Seite lackieren von innen ,oder alles in einer Tour und die zu mir gewendete Fußseite auch versuchen zu lackieren ???????
      Da bei muss ich mir den Arm aber ganz schön verrenken ????Gibt es keine bessere Möglichkeit????
      ich denk mal das die lackierung wesentlich besser aussieht wenn du das in einem rutsch machst... musste dich halt n bissl verrenken.. sollte aber ohne brüche auch möglich sein ;) also wenn ich mir mein case so ansehe würd ich sagen ist auf jeden fall möglich..


      Buzz, Falcöni, Matzegruftey: Ich bin stolz auf euch :P
      PS:Buzzzophiil :D
      Ich habe schon die teuersten genommen .Die Marke heisst "Genius Pro",hat irgendeiner schon mal damit Erfahrung gemacht ????Welche Dosenspray Marke kauft ihr.

      So schlimm ist das jetzt auch nicht mit der Dose ,die ist ja nur zum Grundieren da und da muss ich dann eben neu ansetzen ,ich dann später sowie so mit anderen Lack drüber .
      Habe jetzt die erste Lackierschicht drauf .Musste aber absetzen:-( ,so schlimm ist es auch nicht.Wie kann ich daneben gegangen Lack entfernen ????Noch ne kleine Frage :cool: ,im How to steht ja wenn man die endgültige Lacklackierung gemacht hat ,1-2 Stunden warten soll bis mann den Klarlack drauf macht ,soll der Lack trocken sein ?,weil bei mir auf der Dose steht das der Lack erst nach 24 Stunden trocken ist ??.Oder ist das Absicht das der Lack noch nicht trocken sein soll ,wenn man den Klalack drauf sprüt :question:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BeeKind“ ()

      die frage ist, was verstehst du unter "daneben gegangenen lack"?
      im schlimmsten fall musste den wieder runterschleifen und neu lacken (z.b. wenn sich ne nase oder blase gebildet hat).

      wenn du normalen farblack aufträgst in dünnen schichten, ist der schon nach 1-2 stunden einigermaßen trocken. wenn du siehst dass er noch feucht ist, natürlich kein klarlack drauf. nur ich empfand die sache mit den 24 stunden immer als etwas lang...wenn du auf metall lackierst kann das allerdings schon etwas länger dauern.

      Also wenn Du es schönschönschön haben möchtest, dann empfehle ich Dir GEDULD!
      Wirklich schnelltrocknend und weiterbearbeitbar gibts nur für Profis und damit teuer.
      Dünne Schicht und ruhig einen Tag warten. Nächste Schicht! Nach drei Tagen hast Du ein prima
      Ergebnis. Lacknasen wegzubekommen ist nicht. Die Stelle erkennst Du immer wieder!
      Erfahrung an einem "Versuchscase"! Und mein Lack war auch nicht billig.
      probieren macht mehr spass als studieren...
      also meine meinung zum lackieren ist wenn ich schon unter umständen ein teures gehäuse lackiere wie manche hier dann sollte mann auch die paar euro haben um sich ein kompressorkit zu kaufen die gibts schon für 99 euro die reichen dafür dicke aus und die qualität beim lackieren ist auch wesentlich besser wie mit so einer 5 euro büchse aus dem supermarkt. Zudem ist auch der lack zum spritzen gut da reicht es wenn man kfz acryllack nimmt da kostet der liter cirka 30 euro und man brauch da keinen klarlack mehr der is schon mit drin und darum auch eine super sache. Was das klebeband angeht da gibts bei jedem baumarkt wie auf kfz-zubehörladen von 3m so ein blaues tape das liegt bei cirka 5 euro und das hinterläst kein bischen klebereste und wir auch meistens zum pinstripen benutzt.
      zum Lack: der lack ist ein 2k Acryl-Autolack die vorteile die er bietet sind man brauch nur leicht anschleifen ohne füllern da der lack sich selbst glättet (also nie porenriefen) und wird auch ohne zu polieren hochglanz.

      hoffe das hilft euch ein bischen weiter :thumbsup:
      Casemod for all People with low and high Money !

      evtl ganz gut zu wissen

      also meine meinung zum lackieren ist wenn ich schon unter umständen ein teures gehäuse lackiere wie manche hier dann sollte mann auch die paar euro haben um sich ein kompressorkit zu kaufen die gibts schon für 99 euro die reichen dafür dicke aus und die qualität beim lackieren ist auch wesentlich besser wie mit so einer 5 euro büchse aus dem supermarkt. Zudem ist auch der lack zum spritzen gut da reicht es wenn man kfz acryllack nimmt da kostet der liter cirka 30 euro und man brauch da keinen klarlack mehr der is schon mit drin und darum auch eine super sache. Was das klebeband angeht da gibts bei jedem baumarkt wie auf kfz-zubehörladen von 3m so ein blaues tape das liegt bei cirka 5 euro und das hinterläst kein bischen klebereste und wir auch meistens zum pinstripen benutzt.
      zum Lack: der lack ist ein 2k Acryl-Autolack die vorteile die er bietet sind man brauch nur leicht anschleifen ohne füllern da der lack sich selbst glättet (also nie porenriefen) und wird auch ohne zu polieren hochglanz.

      hoffe das hilft euch ein bischen weiter :thumbsup:
      Casemod for all People with low and high Money !
      wenn du's richtig ordentlich haben willst, dann gehst du zum lackierer, ne pc gehäuse schwarz (im sinne von schwarzarbeit) zu lackieren ist dort nicht teuer (20€, nach nen bisschen verhandeln). allerdings sollte man schon angeschliffen und alles auseinander genommen haben.

      ist also günstiger wie spraydosen (nen case ca. 60€)



      aber nen kompressorkit möchte ich mir dennoch zulegen, da ich selfmade einfach am coolsten finde.