CD/DVD-Stealthmod

      CD/DVD-Stealthmod

      [ Einleitung ]

      Viele haben es schon gesehen, viele haben es versucht, viele haben es geschafft - aber einige nicht :)
      Zugegeben, sich ein Laufwerk zu stealthen, ohne vorher gesehen zu haben wie man es macht (oder auch ohne Fantasie), ist schon nicht ganz einfach. Es gibt ein paar Sachen auf die man achten sollte, damit das alles später
      a) fest sitzt und sich nicht löst und
      b) auch wirklich nach einer Blende aussieht und nicht krumm hängt.

      [ Benötigte Bauteile & Werkzeuge ]

      - 1 CD/DVD-Laufwerk
      - 3 kleine Schrauben
      - etwa 7 zu den Schrauben passende Muttern
      - etwa 3-4 Beilagscheiben (3,2 x 9mm)
      - 2 Slotschienen (für Chieftecs)


      - Bohrmaschine oder Dremel
      - Sekundenkleber
      - Schraubenzieher



      [ Durchführung ]

      Zuerst nehmt ihr mal die Front von eurem CD/DVD-Laufwerk herunter. Auch die Blende von der Schublade kann man lösen (meistens aufgesteckt).

      Für den nächsten Schritt nehmt ihr ein Multifunktionstool (Dremel, Proxxon, zur Not Akkuschrauber) zur Hand und bohrt zwei kleine Löcher in das vordere Teil der Schublade.
      Das könnt ihr getrost per Augenmaß machen, da es an dieser Stelle noch nicht wesentlich auf Präzision ankommt.

      Dreht in die Löcher die Schrauben so rein, dass die Schublade zwischen zwei Muttern liegt. So fixiert ihr die Schraube und könnt sie noch in Höhe und Tiefe verstellen.



      Achtet aber darauf, dass ihr die Schraube nicht an eine Stelle setzt, an der sich wie hier zu sehen Zahnräder befinden und die Schublade nicht schließen kann.

      Wenn dies geschehen nehmt ihr die dritte Schraube. Damit die Schraube passt habe ich erst den Kopf entfernt (Dremel) und anschließend eine Mutter angebracht. Diese klebt ihr mit Sekundenkleber auf dem Knopf fest.



      Und nun zu unserer Slotblende. Damit die Sache passt, müsst ihr die vier Haltestifte entfernen. Diese könnt ihr einfach abbrechen, ein großes Geschleife ist hier nicht notwendig.



      Jetzt dreht die Blende um, messt aus an welcher Stelle der Knopf zum Öffnen sitzt und klebt dort eine Mutter auf. Auf die Mutter habe ich zur Flächenvergößerung eine Beilagscheibe geklebt und das Loch etwas ausgefüllt, damit die Schraube sich später nicht verhackt.

      (die beiden andern Beilagscheiben beachtet nicht, die lagen nur so zufällig da drin rum ;))

      Benutzt die Slotblende und arritiert die beiden Schubladenschrauben so, dass die Blende gerade sitzt wenn sie auf dem Druckknopf aufliegt.

      Und jetzt nehmt ihr den Sekundenkleber und setzt einen einen Tropfen auf den Kopf der Schrauben im Laufwerk, befestigt eine Beilagscheibe an jedem Kopf und klebt nach Trocknung (dauert länger als ein paar Sekunden bei der Menge - etwa 20-30 Minuten) die Slotblende auf und arritiert sie. Auch hier empfehle ich das Laufwerk erst mal 10 Minuten ruhen zu lassen.



      Bei euren Chieftecs müsst ihr jetzt eure Slotschienen etwas bearbeiten, da sonst das Laufwerk zu weit aus dem Tower schaut und das ganze "ein Wenig" an Sinn und Design verliert ;)
      Legt zwei Schienen versetzt wie auf dem Bild aufeinander, sodass ihr durch die Löcher der einen Schiene die andere anzeichnen könnt. Ich hab beide Schienen mit zwei schrauben fixiert. Ihr könnt sie auch theoretisch gleich durchbohren ;)




      Natürlich geht es auch an dieser Stelle einfacher.

      Nehmt eine Schiene und entfernt die Metallklammer. Schraubt jetzt die Schiene verkehrtherum auf das Laufwerk auf und schon sitzt es weiter hinten (bei mir zufällig exakt passend) im Gehäuse.

      Nachteil der Sache ist natürlich, dass das Laufwerk nicht gesichert ist und man es einfach nach vorne herausziehen kann.

      Eine Fixierung wäre hier allerdings auch machbar.



      Am Ende schaut das ganze dann so aus. Insgesamt hat das Stealthen beider Laufwerke etwa 45 Minuten gedauert.

      crowned-kaiser schrieb:

      einfacher gehts wenn man einfach nen lackiertes Blech/Plastikplatte vorne an die schublade klebt, dauert keine 2Minuten (ohne lackieren) und sieht genausogut aus. Außerdem kann man das später einfacher abmachen wenn man nen neues Laufwerk hat


      Ich merk irgendwie nicht den Unterscheid zum TuT und deiner Aussage. Im TuT wurde doch auch einfach die Blende abgenommen und eine Platte vorgesetzt und drangebaut?! Außerdem muss man es lackieren da es schon dumm wäre wenn du nen Metalic-Blauen PC hast und eine Riffelblechplatte dranklebst. Dann wäre es ja kein Stealthmod mehr.

      Außerdem kannst du es später nicht einfach abnehmen laut deiner "Anleitung" da du es ja geklebt hast oder willst du es mit nem Billigkleber dranmachen und dann später einfach abreißen?