Sneak

      So, dann mach ich mal den Sneak - Threat auf.
      Für alle dies nicht wissen: Sneakpreview ist eine Vorstellung, bei uns Montags 20.00 und 23.00 Uhr, in der ein Film noch vor dem deutschen Bundesstart kommt. Können mal richtige Blockbuster, ala "Mr. & Mrs. Smith", aber auch Griffe ins Klo, wie "Grenzverkehr", zu sehen sein. Und dann gibt es noch die Filme, die beim besten willen nicht bekannt sind, aber dennoch richtig gut sind. Dafür lohnt sich dann die Überraschung wirklich.
      Da ich relativ regelmäßig da hin geh, möcht ich euch mal daran teil haben. Oft kommen nämlich ganz gute Filme, die man sich nur aufgrund der Vorschau nicht angeschaut hätte.

      So, heute kam "Running Scared", ein Actionthriller, der sich durchaus sehen lassen kann. Es geht um einen kleinen Ganoven, der die Waffe seines Bosses verschwinden lassen soll.
      Diese bekommt allerdings der Nachbarsjunge in die Hand und die Probleme beginnen....Die Waffe geht auf Reisen und die Lage wird immer verzwickter. Das ganze endet in einer etwas überraschenden Wendung... ;)

      Ich fand den Film klasse, ist aber teilweise ganz schön deftig und vllt auch etwas sehr pro-amerikanisch. Schätz mal der wird mindestes ab 16, eher aber ab 18 sein.


      So, jetzt könnt ihr mir vllt noch sagen, ob ihr das gut findet, wenn ich euch davon erzähle und ob es vllt noch mehr Sneakgänger hier gibt.

      Wer ne kleine Inspiration braucht, was so die letzten Male lief, dem kann ich diese Seite ans Herz legen.

      Schönen Abend noch :)
      Gruß Tobias
      "If today was perfect, there would be no need for tomorrow"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „BlueElch“ ()

      Jo ich geh da auch öfters hin. Ist aber wirklich manchmal Glückssache was da läuft, bei uns z.Bsp. kam auch der 50 Cent in der Sneak XD Zum Glück ist der Preis nur 3.50 :P

      Aber das geile ist auch das andere Publikum. Bei 50 Cent beispielsweise war es so das das komplette Kino keinen Bock auf den Hip Hop Scheiß hatte, die ersten 5 schon vor Beginn wieder gegangen sind und wir sehr viel gelacht haben :D
      Wenn dann in der Gefängnis szene nackte männer auf einma nen messer haben und einer im saal fragt: wo ist das denn her? und drei Reihen vorher kommt: "Was denkst du wohl" > einfach nur genial :D
      Am geilsten war das Ende dann wo der ganze Saal die Hände erhoben mitgetanzt hat und sich echt absolut alle total am Arsch gelacht haben :D Sowas is in der Sneak halt einfach geil, im normalen film hätteste irgendwelche Spaßverderber gehabt die nur am meckern gewesen sind.
      "Um eines allerdings machte ich mir Sorgen, als er größer wurde: Wie um alles in der Welt sollte er auf diese Weise jemals nette Mädchen kennen lernen?"
      Anna Torvalds
      Schon, die Stimmung ist auch immer genial. Darum macht es auch nicht so viel aus, wenn mal ein weniger guter Film kommt, da man dann mit den restlichen Leuten im Kino ne Menge Spass haben kann....Wie z.B. letzte Woche kam AeonFlux....hab im Kino selten soo viel gelacht ;) :D
      "If today was perfect, there would be no need for tomorrow"
      So, heute wieder Sneak-Tag...
      "Stay" mit Ewan McGregor und Naomi Watts. Fällt glaub ich eher in die Richtung Drama mit Thriller, kanns aber net genau sagen. Läuft diese Woche an und Inhalt kann ich euch leider auch net so viel wiedergeben, da der Film doch recht verworren und verwirrend ist :watt:
      Ja, was kann man dann ausgagekräfiges sagen.... anschauen, wenn man Filme mag, über die man noch länger nachdenken kann und die nicht ganz offensichtlich sind.
      Fand ihn wirklich klasse, werd ihn mir aber wohl nochmal anschauen müssen um wirklich alles zu verstehen. Technisch, gerade was Schnitt und Kameraführung angeht, absolute oberklasse. Hab selten so geniale Schnitte gesehn. :respekt:

      Edit: Ok, vllt doch noch was zum Inhalt.... Es geht (auf den ersten Blick) um einen Psychater, dessen Patient ankündigt sich umzubringen. Daraufhin versucht er ihn halt zu finden. Und um so mehr er über ihn erfährt um so verworrener wird der Film. Für den Zuschauer, wie für den Psychater wird es immer schwerer Realität und Fiction auseinander zu halten.
      Ist wohl auch besser sich danach noch ein bisschen Zeit zu nehmen um nochmal drüber nach zu denken.
      "If today was perfect, there would be no need for tomorrow"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BlueElch“ ()

      komm auch grad zurück von "elementarteilchen" ... nett gemachter psycho film in dem es darum geht, das alles im leben auf sex/sexualität zurückzuführen ist, dafür wars relativ sexfrei (ok, warn schon einige szenen drin ;) ) aber is schließlich auch ab 12 Jahren. Wer auf nachdenkliche Filme steht sicher zu empfehlen.
      Aber nehmt euch danach am Besten noch ne Stunde oder mehr Zeit, soviel Bock auf Alk hatt ich lang nemmer wie nach dem Film :P Is echt an jeder Ecke irgendjemand am trinken :P Nen richtig geiles Guinness danach im Irish Pub war doppelt lecker (und das bei Guinness!) :D

      in mannheim das cineplexx macht jetzt einma im monat auch ne classic sneak mit älteren filmen ^^
      "Um eines allerdings machte ich mir Sorgen, als er größer wurde: Wie um alles in der Welt sollte er auf diese Weise jemals nette Mädchen kennen lernen?"
      Anna Torvalds

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JayKay“ ()

      So, mal wieder ein Update in chronologischer Reihenfolge:

      27.02.: Knallhart: deutscher Film über einen Jugendlichen und seine Probleme in Berlin, wird da Drogenkurier für die Drogenmafia und und und...Ist nicht unbedingt sehenswert, meiner Meinung nach. Viele weniger sinnvolle Szenen und seltsame Dialoge...

      06.03.: Transamerica: Die Hauptdarstellerin war für den Oscar nominiert. Sie spielt einen Mann, der ein Transvestit ist. Der/die lernt dann seinen Sohn kennen, verschweigt ihm aber dieses kleine Geheimniss....Film ist ganz ok, hätte man aber mehr draus machen können

      13.03.: Mord im Pfarrhaus: Schöne Komödie, mir Roman Atkinson (Mr. Bean) und Maggie Smith (Prof McGonegall aus Harry Potter). Rabenschwarzer und bitterböser Humor, aber richtig gut....Geht um einen Pfarrer und seine Familie in einem 57 Seelen Dorf in England. Die Beziehung zu seiner Frau ist eingeschlafen, er hat kein großes Selbstbewusstsein....dann kommt die neue Hasuhälterin und alles wird anders ;) Ich fand den sehr lustig...

      Gruß
      "If today was perfect, there would be no need for tomorrow"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BlueElch“ ()

      Hey, ich bin Student.... :D

      Ne, im ernst, Sneak ist net soo teuer, 4€ pro mal...ich geh dafür einmal weniger in die Disse....oder net so oft zum McDonald etc...Wir treffen uns immer da...ist wie also ob man einen Trinken geht ;)
      "If today was perfect, there would be no need for tomorrow"