overclocking von sempron 2800+

      wenn du ne anleitung suchst zum übertakten solltest du lieber bei google nach deinem mainbord suchen...

      des weiteren fehlen uns für eine kompetente hilfe die wichtigen faktorenen deines pcs

      1. Genaue CPU Daten (32bit / 64bit /// MHZ-Zahl /// FSB)
      2. Welches Mainbord nutzt du


      ich versuch hier trotzdem mal eine kleine overclocking-anleitung zu schreiben:
      viele mainbords bieten inzwischen takt-tools für windows an! Falls du so eins hast, nutze diese funktion am besten auch wenn du keine ahnung hast!
      Anderenfalls geh bitte ins BIOS. Wo genau die CPU Taktraten sind kann ich dir nicht sagen.

      1. Mainbord-Anleitung suchen bzw. aus dem Internet saugen! falls der PC nicht mehr anspringt brauchst du die!

      2. Suche eine Option die "Set Ram-Clock by Module" oder etwas derartiges. Diese Option muss auf "Ja" stehen. Bei anderen Mainbords ist das Gegenteil der fall. Hier steht "Set Ram-Clock by FSB". In diesem fall bitte den Wert auf "nein" stellen.

      BITTE UNBEDINGT MACHEN, DA DEIN PC SONST EVTL. NICHT MEHR ANGEHT!


      3. Das eigentliche Takten:

      Zuerst einmal die Theorie:

      Die CPU-Frequenz berechnet sich wie folgt:
      FSB * Multiplikator = Frequenz
      Dazu muss dann meistens noch der Vcore wert erhöht werden, damit die CPU stabil läuft.

      Wichtig beim FSB-Clocken: Dabei wird das ganze System übertaktet! Es kann sein das ihr Komponenten besitzt, die den hohen Takt nicht aushalten! In diesem fall lieber wieder runtertakten!

      Daher ist es besser, den Multiplikator zu erhöhen, falls die CPU nicht gelockt ist:
      a) Den FSB um ca. 20% senken, danach den Multiplikator um 1 erhöhen
      b) Testlauf
      Wenn das nicht geht, hast du gelitten. Stell dann am besten wieder alles um und versucht das FSB-Clocking wie unten beschrieben!
      Falls es geht:
      c) Den FSB um weitere 10% senken und danach den Multiplikator wieder um 1 erhöhen
      d) Testlauf: falls das System noch stabil läuft kannst du es weiter versuchen... die höchstmögliche Multiplikatorrate einstellen und dann erhöhe den FSB in kleinen schritten wieder nach oben, bis das System nicht mehr stabil läuft. (danach wieder runtertakten bis das system wieder ordentlich läuft)

      Wenn das System geht, solltet ihr 3d-mark herunterladen und einen testlauf machen. Falls der PC abstürtzt erhöht unbedingt den Vcore! Daher bitte nicht übertreiben!


      Falls der Multiplikator geloggt ist, schalte einfach den FSB in kleinen schritten nach oben, bitte auch hier den Vcore erhöhen.


      WICHTIGER HINWEIS ZUM VCORE: DIE LEBENSDAUER DER CPU WIRD DADURCH VERRINGERT!



      wenn dir was an deiner hardware liegt lass das übertakten oder übertreibs zumindest nicht.

      Ich habe meinen Athlon64 3000+ von 1800 auf 1907 Mhz übertaktet und mehr geht auch nicht zu akzeptablen nebenefekten!



      Achja:
      Evtl. kommst du wie ich an einem Punkt an, wo du den Vcore der CPU zum erhöhen um einen MHZ FSB (also reelle 8-12 MHZ) um ca. 0,3 Volt erhöhen musst!
      DAS RENTIERT SICH EINFACH NICHT UND KOSTET NUR DEINER CPU DAS LEBEN!
      Den Vcore auf mehr als 2,2 volt (geht auch nur bei sehr zähen CPUs) zu erhöhen gleicht eh einem Mord an seiner Hardware



      Wie immer keine Garantie! Wenn du was kaputt machst bist du die einzige haftbare person!
      (\_/) (\_/) Status Gamez-PC: ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| 90%
      (o.o)(O.O) Status Medi@-PC: ||||||||||||||||||||||||| 50%
      (> <)(> <)
      Das Zentrum meiner Modding-Macht @Google Earth: 50.0288560476, 8.69111375311