Harddisk Player

      Harddisk Player

      Ich suche nach einem Harddisk Palyer.
      welcher kann was?
      iPod wäre natürlich die klassische lösung, bzw. ein IPod mini, da ich mit 4 oder 6 GB zurechtkommen sollte.

      welche alternativen gibt es? mir kommt es vor allemauf 4 dinge an:

      -klangqualität
      -design
      -akkulaufzeit
      -viele versch. unterstützte audioformate

      wobei letzteres nicht so wichtig ist. die ersten 3 sind mir aber scho recht wichtig, und zwar genau in der reihenfolge.

      wie gesagt, 4 oder 6 gb sollten reichen


      vor allem erfahrungsberichte von versch. geräten wären interessant
      Meine Signatur ist vorübergehend außer Betrieb!
      Ich bitte um Verständnis.
      Ru!e: ja gut stimmt ja, hast ja nun auch ne schleuder. dann schüsselste her und wir kacheln von hier aus weiter
      Ru!e: wenn du hobel das schonmal gemacht hättest, wüsstest du, dass es funktioniert!!! :grrr:
      Also, hab da mal ne recht schöne Rezension von Amazon gelesen, hier
      [geht um Muvo², iPOD mini & Rio Carbon]:


      Eine kleine Gegenüberstellung.

      Nachdem ich mir meine Ansprüche an eine MP3 Player klargemacht hatte kamen für mich eigentlich nur 3 Geräte in Frage der iPod mini, der Creative Muvo^2 und der Rio Carbon.

      Mobilität, Speicher und Akku

      Das Gerät sollte einerseits "hosentaschenkompatibel" sein, andererseits genug Speicher haben um wenigstens die Lieblingsmusik immer dabei zu haben. Und wenn ich schon 80 Stunden (Rio 5 Gbyte) bzw. 64 Stunden Musik (Creative, Apple beide 4 Gbyte) mit mir "rumschleppe", sollte der Akku nicht schon nach 8 h(Apple) oder 10 h (Creative) schlapp machen. Rio gibt hier 20 h an, selber erreicht habe ich 15 h. Nicht ganz unwichtig: der Muvo^2 ist das einzige Gerät mit austauschbarem Akku.

      Die Bedienung

      Hier macht der Rio eine sehr gute Figur die Navigation durch die Musiksammlung erfolgt mit dem Navigationsrädchenan an der Oberseite oder durch das Tastenfeld an der Front, so findet man sich blitzschnell in seiner Musiksammlung zurecht. Der 4-Wege Schalter am Muvo ist da prinzipbedingt deutlich unterlegen und erfordert wirklich "Fingerspitzengefühl". Das Apple Bedienkonzept wiederrum (mittlerweile in der vierten Gen.) ist ausgereift und sehr komfortabel.

      Der Klang

      Hier bieten alle Player eine gute Basis, das heißt mit guten Kopfhörern oder an der heimischen Stereo Anlage kann man das ganze Potential seine MP3's ausschöpfen. Die beigelegten Ohrhörer sind bei allen 3 Playern im besten Fall als brauchbar zu bezeichnen. Ein Upgrade auf höherwertige Modelle lohnt auf jeden Fall. (tipp Koss Porta Pro, super Sound der das "etwas seltsame Design verschmerzen lässt" ;) )
      Achja, der Ipod und der Creative sind in Europa durch die Firmware in Ihrer max. Lautstärke begrenzt (lässt sich aber mit entsprechenden Tools aufheben)

      Die Software

      Rio und Creative erlauben es Ihre Geräte auch ohne die eigene Software (z.B. mit dem Windows Explorer per Drag and Drop) mit Musik zu "betanken". Das klappt beim Rio sehr gut, ich war jedoch auch von der Rio eigenen Software positiv überrascht.
      Zu Apples Itunes und Creative MediaSource kann ich keine Aussage treffen, außer daß der Rio auch mit Itunes funktioniert.

      Das Design

      Hier kann sich jeder selbst ein Urteil bilden. Mir persönlich gefällt der Rio mit seinem weiß beleuchtetem Display und den rot beleuchteten Knöpfen sehr gut. Die ganze Wertanmutung stimmt bis ins Detail. Am wenigsten "hip und stylish" präsentiert sich hier der Muvo^2, was ja auch kein Nachteil sein muss.

      Die Maße HxBxT, Gewicht:

      Rio Carbon: 82 x 61 x 13 mm, 90 g inkl akku
      Creative Muvo^2: 66 x 66 x 20 mm, 91 g ohne akku
      Ipod mini: 91 x 45 x 10 mm, 104 g inkl akku

      Fazit:

      Man kann mit keinem der drei Player wirklich etwas falsch machen (es sei denn man hat zu große Finger und kauft den Muvo *g*). Mein klarer Favorit ist aber der Rio Carbon, welchen ich mir letztendlich auch gekauft habe. Speziell im Vergleich zum iPod mini bietet er ein Gb mehr Speicher, ist insgesamt handlicher, hat ein ähnich gutes Bedienkonzept, einen super Klang und das zum selben Preis.

      P.S.: Die Seagate 5gb 1 Zoll Festplatte im Rio Carbon soll übrigens genau wie die ersten Serien des Muvo^2 nicht gedongelt sein. Sie ließe sich somit auch in vielen Digitalkameras und PDA's mit CF type II Slot als Speicher verwenden. Aber wer will das schon... ;)

      Nach zwei Wochen intensiver Nutzung kann ich das Gerät uneingeschränkt weiterempfehlen.


      Quelle: lars-peterbreuer auf Amazon.de

      Sonst kann ich nur sagen, der Rio ist ein Top-Gerät, hohe akkulaufzeit, schickes design, mäßig viele formate....

      aber egal was du dir für n player holst, hol dir gescheite ohrhörer dazu, wie z.B. vonKoss "The Plug"

      Den Rio Carbon findest du hier und mit 150€ ist der Preis auch noch annehmnbar!

      MfG
      mRAC
      wirklich ne schöne gegenüberstellung, aber als ich bilder vom muvo2 und vom rio angeschaut habe, waren die beiden aus meiner auswahl draussen.

      muvo: zu pobelig kleines dispaly, bezweifle, dass man da bei viel musik drauf noch nen überblick hat. Und fummelige knöpfe.


      und der rio fällt bei mir im punkt design so sehr durch, dass er technisch noch so gut sein mag, das ding gefällt mir garnicht....



      iRiver (H10 5Gig) scheint recht interessant zu sein, ist aber recht teuer. Hat den wer?
      Meine Signatur ist vorübergehend außer Betrieb!
      Ich bitte um Verständnis.
      Ru!e: ja gut stimmt ja, hast ja nun auch ne schleuder. dann schüsselste her und wir kacheln von hier aus weiter
      Ru!e: wenn du hobel das schonmal gemacht hättest, wüsstest du, dass es funktioniert!!! :grrr:
      jo ich habe auch den rio und der ist wirklich klasse!!
      hab ich vor ca 3 wochen auch bei amazon gekauft, bei preis/leistung ist der unschlagbar und mir persönlich gefällt das design auch super.

      aber das wichtigste ist eh, dass du dir keinen ipod kaufst! :ugly: :P

      ps: hups, is ja schon etwas älter, der thread^^
      humba täterä

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Morinho“ ()