Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich möchte gerne dir noch 2-3 Überlegungen mit auf den Weg geben. 1. LED's sind Leuchtschwach und haben ein sehr hartes Licht. Um diesen Effekt zu beschränken, musst du entweder -das Licht brechen oder -Mehr Lichtquellen schaffen 2. LED's erzeugen sehr wenig wärme dadurch sind sehr kleine einbauten möglich. 3. LEDs haben ein geringes Farb-Spektrum. 4. LEDs sind DIODEN und DIODEN brauchen Gleichspannung. Halogener brauchen und haben im Normalfall keine Gleichspannung. Aus diesen ganzen Punkten, w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Graetz, Altena: 160W umgebaut für PC

    Jan_ - - Galerie

    Beitrag

    Durchgezogen. Die Frontbespannung ist geklebt und ausserdem, ist der Ansaugtrakt wenn das heraussteht nicht dicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Graetz, Altena: 160W umgebaut für PC

    Jan_ - - Galerie

    Beitrag

    Geht nicht, was gibt es für alternativen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Graetz, Altena: 160W umgebaut für PC

    Jan_ - - Galerie

    Beitrag

    Detailfotos liefere ich nach, sobald ich die letzten Sachen machte. Das mit den Knöpfen ist eine gute Idee. Der Lüfter hat sich in den ersten 20 Stunden Betriebszeit schon etwas 'eingerattert'. Wie entkoppel ich den Lüfter? Ich stelle mir das so vor: Filz Lüfter Gummiunterlegscheibe und anschließend Schraube durch.

  • Benutzer-Avatarbild

    echt geil geworden.

  • Benutzer-Avatarbild

    meine idee zu einem case

    Jan_ - - Technische Fragen / Antworten

    Beitrag

    Ich persönlich würde eher Metal empfehlen. Plexiglas kann innerlich brechen und dann sieht es kacke aus, Plexiglas wackelt, Plexiglas ist Durchsichtig und splittert beim falschen schleifen schnell. Dünnes Metal ist genauso leicht wie etwas dickeres Plexiglas, wenn nicht sogar leichter. Einfacher zu verarbetien und Leicht ist Multiplex holz von der Birke. de.wikipedia.org/wiki/Multiplex-Platte Innen solltest du es aber trotzdem mit geerdeten Metal bestücken, wegen der Strahleneinwirkung auf PC un…

  • Benutzer-Avatarbild

    Graetz, Altena: 160W umgebaut für PC

    Jan_ - - Galerie

    Beitrag

    Hallo, ich wollte euch mal zeugen, was bei mir so auf dem Tisch steht. Graetz, Altena: 160W Aus dem Jahre 1952/1953 Abgeschliffen 4 Mal Lackiert. Kupfer, Braun, Weiß Dann Abgeschliffen, damit es richtig alt aussieht. Dann Klarlack. Lüftungskonzept: 18 cm Lüfter in Lautsprecheröffnung dann Alpenföhn - Großklockner Dann Thermaltake Hamburg. Alles sehr leise und direkter Wärmestrang. Wobei mir der 18 cm Lüfter zu sehr vibriert, der kommt eventuell nochmal heraus. Technik Inside: ASUS Micro ATX boar…